Baiersdorf

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Die Stadt Baiersdorf, der Arbeitskreis "Gesunde Gemeinde" und die VHS Erlangen laden am Mittwoch, 8. November, um 19 Uhr in das Kulturzentrum Jahnhalle, Jah...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Stadt Baiersdorf, der Arbeitskreis "Gesunde Gemeinde" und die VHS Erlangen laden am Mittwoch, 8. November, um 19 Uhr in das Kulturzentrum Jahnhalle, Jahnstraße 11, zum Vortrag "Ein sorgenfreies Leben - mit Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung". Der Vortrag richtet sich an Menschen aller Altersstufen. Der Referent Brüne Soltau, früherer Vorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverbandes Erlangen-Höchstadt, informiert über ein breites Spektrum, beginnend mit der Betreuungsverfügung bis hin zur Vorsorgevollmacht. Auch wichtige Bereiche des Testaments und der Patientenverfügung werden angesprochen. Der Referent ist Mitherausgeber der Broschürenreihe "Vorsorge für den Notfall, Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter, Vorsorge für den Erbfall: Meine Unterlagen für Krankheit, Pflege und Todesfall". red


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.