Untersiemau
csu

Vorsitzender Uwe Wenzel kündigt seinen Rücktritt an

Uwe Wenzel, Vorsitzender des CSU-Ortsverbands Untersiemau, gibt nach der laufenden Periode sein Amt als Vorsitzender ab. Wie er bei der Hauptversammlung im Gasthof Eller in Birkach am Forst bekanntgab...
Artikel drucken Artikel einbetten
Angelika Rückert
Angelika Rückert
+1 Bild
Uwe Wenzel, Vorsitzender des CSU-Ortsverbands Untersiemau, gibt nach der laufenden Periode sein Amt als Vorsitzender ab. Wie er bei der Hauptversammlung im Gasthof Eller in Birkach am Forst bekanntgab, werde er 2019 nicht mehr kandidieren. Er begründete diesen Schritt mit seinen großen beruflichen Anforderungen und privat mit der Verantwortung gegenüber seinen Kindern. Als Fraktionsvorsitzender würde er jedoch weiterhin zur Verfügung stehen und auch das Wahlteam leiten. Wenzel: "So könnte ich weiterhin meine Erfahrungen und Anregungen einbringen." Ein neuer Vorsitzender oder eine neue Vorsitzende mit neuen Ideen, ist er sicher, könne den Ortsverband stärken und die Mitglieder-Werbung vorantreiben.
Uwe Wenzel bezifferte den derzeitigen Mitgliederstand nach einem Ab- und einem Zugang mit 26 Personen. Bevor er zur Arbeit im Gemeinderat kam, sagte er, dass die Mitglieder-Stammtische im Laufe des Jahres gut besucht gewesen seien.
Viel zu erzählen wusste das Gemeindeoberhaupt Untersiemaus, Rolf Rosenbauer. Er berichtete von vielen großen Projekten der Gemeinde, die bereits in seiner Periode erledigt worden seien. Er sprach aber auch die riesigen Vorhaben der Zukunft an, die es noch anzupacken gelte. Er vergaß auf der anderen Seite auch nicht, die gute Zusammenarbeit mit allen Fraktionen im Gemeinderat zu erwähnen.
Mit einer Urkunde und einer Nadel mit drei Sternen wurde Angelika Rückert für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Nachdem eine Kassenprüferin durch Austritt zu ersetzen war, wählte die Versammlung neben Oskar Paschold Sigrid Suckfüll neu in dieses Amt. ka


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren