Laden...
Weismain

Vorsichtsmaßnahmen bei Blutspende

Das Institut für Blutspende und Transfusionsmedizin aus Suhl bietet in enger Zusammenarbeit mit "Helfende Franken" Weismain am Donnerstag, 26. März, von 16.30 bis etwa 19.30 Uhr wieder einen Blutspend...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Institut für Blutspende und Transfusionsmedizin aus Suhl bietet in enger Zusammenarbeit mit "Helfende Franken" Weismain am Donnerstag, 26. März, von 16.30 bis etwa 19.30 Uhr wieder einen Blutspendetermin im katholischen Pfarrzentrum, Häfnergasse 4 (hinter dem Kolpinghaus) an. Alle Bürger zwischen 18 und 70 Jahren sind eingeladen, Gutes zu tun. Es müssen lediglich der Personalausweis und, sofern schon vorhanden, der Blutspendeausweis mitgebracht werden. Jeder Blutspender erhält zusätzlich vom Blutspendedienst noch eine Aufmerksamkeit sowie für jeden von ihm geworbenen Neuspender. Blutspenden anderer Organisationen werden mitangerechnet für spätere Ehrungen. Menschen mit grippalen oder Erkältungssymptomen, in Quarantäne befindliche Personen oder Menschen, die sich in einen Risikogebiet aufgehalten haben, werden gebeten, von einer Blutspende Abstand zu nehmen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.