Kulmbach
vortrag

Vorsicht, wenn Arznei gefälscht ist

Im Mai wurde die deutsche Öffentlichkeit mit Berichten über gefälschte Medikamente aufgeschreckt. Für Verbraucher und für Apotheken stelle dies ein zunehmen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Mai wurde die deutsche Öffentlichkeit mit Berichten über gefälschte Medikamente aufgeschreckt. Für Verbraucher und für Apotheken stelle dies ein zunehmendes Problem dar, hieß es. Hans-Peter Hubmann, Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbands, stellt bei einer Veranstaltung des Katholischen Kulturkreises dieses Problem aus der Sicht der Apotheker dar. Er wird auch Hinweise geben, wie der Verbraucher sich schützen kann. Der Vortrag findet am Dienstag, 24. Oktober, um 19.45 Uhr im Kulmbacher Pfarrzentrum St. Hedwig, Am Galgenberg, statt. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.