Bad Staffelstein
badstaffelstein.inFranken.de 

Vorderladerschützen trugen Nikolausschießen aus

Ende November veranstalteten die Staffelsteiner Vorderladerschützen ihr alljährliches Nikolausschießen. Insgesamt 18 Teilnehmer fanden sich ein, um ausgestattet mit dem Vorderladergewehr, Pulver und B...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schützen mit dem Gewinner Martin Thomas (Achter von links) Foto: privat
Die Schützen mit dem Gewinner Martin Thomas (Achter von links) Foto: privat

Ende November veranstalteten die Staffelsteiner Vorderladerschützen ihr alljährliches Nikolausschießen. Insgesamt 18 Teilnehmer fanden sich ein, um ausgestattet mit dem Vorderladergewehr, Pulver und Blei auf dem 50-Meter-Stand im Alten Steinbruch bei Uetzing zum besten Nikolausschützen 2019 gekürt zu werden. Nachdem die Teilnehmer von Helmut Schindler und Patrick Haas eingewiesen worden waren, konnte das Schießen beginnen. Dieses Jahr mussten die Schützen zehn Schuss auf einen Nikolaus abgeben, der aus einer Zehner-Ringscheibe ausgeschnitten war. Ein gutes Sehvermögen und Treffsicherheit war dabei gefordert, da die Scheibe etliche freie Flächen aufwies und außerhalb der Nikolausfigur bereits der Kugelfang und damit das Treffer-Aus begann. Schützenmeister Martin Thomas war es, der 88 Ringe erzielte und sich selbst bei der Siegerehrung, die von ihm und dem zweiten Schießsportleiter Patrick Haas durchgeführt wurde, beglückwünschen konnte. Die weiteren Plätze belegten Hans Bunzelt mit 87 Ringen, gefolgt von Tristan Rinker mit 85 Ringen, sowie Wolfgang und Manfred Bahr, die 82 und 81 Ringe erzielten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren