Zeil am Main
prozess

Vor Gericht: Drogen in Zeil verkauft

Am Montag beginnt in Bamberg der Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogendealer, der auch im Landkreis Haßberge sein Unwesen getrieben haben soll. Der Mann muss sich wegen gewerbsmäßiger Abgabe von Bet...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Montag beginnt in Bamberg der Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogendealer, der auch im Landkreis Haßberge sein Unwesen getrieben haben soll. Der Mann muss sich wegen gewerbsmäßiger Abgabe von Betäubungsmitteln am Landgericht in einem Strafprozess verantworten.

"In nicht geringen Mengen"

Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, unerlaubt Marihuana an Jugendliche verkauft zu haben, und das auch noch in "nicht geringer Menge", wie juristisch formuliert wird.

Der Angeklagte soll vor allem im Sommer vergangenen Jahres in Zeil unterschiedlich große Mengen Marihuana verkauft haben, um dadurch Gewinn zu erzielen. Er soll auch Drogen (1000 Gramm Marihuana) in Nürnberg erworben haben, um sie weiterzuverkaufen.

Jetzt muss er sich in dem Prozess verantworten, der am Montag um 9 Uhr vor der Großen Strafkammer in Bamberg beginnt. Der Prozess ist öffentlich. Ein Fortsetzungstermin ist anberaumt. Wir berichten. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren