Gauerstadt
gauerstadt.inFranken.de  Der Liederabend des LTV Gauerstadt bescherte eine volle Kirche.

Von Rock bis Gospel

Der LTV Gauerstadt hat sich zu seinem Liederabend, der in der Marienkirche stattfand, als Gäste den Liederkranz Beuerfeld und die "Singing Rol'ers" aus Rottenburg an der Laaber (Niederbayern) eingelad...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einer der beim Liederabend mitwirkenden Chöre: der Männerchor Gauerstadt  Foto: Karin Günther
Einer der beim Liederabend mitwirkenden Chöre: der Männerchor Gauerstadt Foto: Karin Günther

Der LTV Gauerstadt hat sich zu seinem Liederabend, der in der Marienkirche stattfand, als Gäste den Liederkranz Beuerfeld und die "Singing Rol'ers" aus Rottenburg an der Laaber (Niederbayern) eingeladen. Der Hausherr der Kirche, Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier, wünschte einen inspirierenden Abend. Den Grüßen schloss sich der Vorsitzende des LTV, Uwe Schmidt, an. Durch das Programm führte Markus Ewald.

Der Frauenchor unter Leitung von Sebastian Wolf zog mit dem Spiritual "Rock my Soul" in das Gotteshaus ein und eröffnete damit den abwechslungsreichen Liederabend. Der Auftritt war sehr gelungen. Fetzige Songs wie "Chim Chim Cher-ee" aus "Mary Poppins" folgten. Das Publikum klatschte kräftig mit.

Von weit angereist kamen die "Singing Rol'ers" der Liedertafel Rottenburg. Die Verbindung des Ensembles zu Bad Rodach bildet Chorleiterin Angelika Rohrmeier. Denn sie war früher Chorleiterin der Sängervereinigung Bad Rodach. In ihrer neuen Heimat gründete Rohrmeier einen Jugendchor, in dem Kinder ab elf Jahren und zwischenzeitlich erwachsene Männer und Frauen mitsingen.

Die Liedertafel stellte sich vor mit "Weit, weit weg". Es folgte das bekannte Lied von S.T.S. "Irgendwann bleib i dann dort" und der traditionelle Shanty "Drunken Sailor". Verabschiedet hat sich der Chor mit dem Heimatlied "Schad is', dass scho zum Hoamgeh is".

Der Männerschor des Liederkranzes Beuerfeld, der von Markus Ewald geleitet wird, begrüßte mit "Wir wollen singen" die aufmerksamen Zuhörer. Daran schlossen sich Liebeslieder an. Der LTV Männerchor sang drei unterschiedliche Stücke und begann mit dem Spiritual "Oh Herr" mit Soloeinlage. Daran schloss sich ein Stück von den "Prinzen" mit "Mann im Mond" und "Barbar' Ann" an.

Die "Singing Rol'ers" brachten ein Medley von den Beatles mit Soloeinlagen zu Gehör und weitere bekannte Stücke. Die geforderte Zugabe wurde mit "Perfect" von Ed Sheeran gewährt.

Gemeinsam trat der Frauen- und Männerchor vom LTV unter Leitung von Markus Ewald mit viel Hingabe auf und sang "Dir gehört mein Herz" . Anschließend präsentierten die Männerchöre von Beuerfeld und Gauerstadt den "Badewassersong" zur Erheiterung der Besucher.

Alle Sänger und Sängerinnen verabschiedeten sich mit dem Kanon "Singen macht Spaß!". Immer wieder erhielten die Chöre viel Applaus. Georg Woitkewitsch von den Gauerstadter Chören bedankte sich bei den Gastchören, den Solosängern und Klavierbegleitungen für ihr Kommen sowie bei den Chorleitern Angelika Rohrmeier, Markus Ewald und Sebastian Wolf mit einem kleinen Präsent sowie bei den Unterstützern und zahlreichen Besuchern. Karin Günther

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren