Vierzehnheiligen

"Von Glück und Glücklichsein"

Die Bildungshäuser Vierzehnheiligen bieten am Samstag, 7. März, von 9.30 bis 17 Uhr ein Seminar Thema "Von Glück und Glücklichsein" im Diözesanhaus an. Manchmal lassen sich die wichtigsten Fragen im L...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Bildungshäuser Vierzehnheiligen bieten am Samstag, 7. März, von 9.30 bis 17 Uhr ein Seminar Thema "Von Glück und Glücklichsein" im Diözesanhaus an. Manchmal lassen sich die wichtigsten Fragen im Leben ganz leicht formulieren: "Kann ich etwas tun, um mein Glück zu finden?" Aber wer hätte darauf schon einfache Antworten parat. Bei näherem Hinsehen weitet sich das Thema noch aus: Wir leben heute in einem "Zeitalter des Glücks", denn für die meisten Menschen hat die Glückssuche einen hohen Stellenwert und kaum weniger sind davon überzeugt, "ihres Glückes Schmied" sein zu können - freilich auch sein zu müssen. Wie ist dieser Trend unserer Zeit zu bewerten? Was am Glück - oder welche Art von Glück - lässt sich mit eigenen Händen herbeiführen? Wie steht es um das Verhältnis zu jenem Glück, das unsere Vorfahren in der Regel dem Schicksal oder einer göttlichen Macht zuschrieben? In den Wissenschaften hat sich eine "Glücksforschung" etabliert, die zu diesen und anderen Fragen einschlägige Ergebnisse vorgelegt hat. Daneben melden sich auch kritische Stimmen zu Wort, die mögliche Schattenseiten des "Hypes ums Glück" beleuchten. Von all dem berichtet das Seminar. Die Leitung hat Rektor Elmar Koziel. Kosteninformation und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bis Dienstag, 25. Februar, bei den Bildungshäusern. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.