Knetzgau

Von der Leine gerissen und von Auto erfasst

Ein Hund lief bei Knetzgau in ein Auto und wurde getötet. Am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr, fuhr ein 65-Jähriger auf dem Autobahnzubringer von Knetzgau in Ric...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Hund lief bei Knetzgau in ein Auto und wurde getötet. Am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr, fuhr ein 65-Jähriger auf dem Autobahnzubringer von Knetzgau in Richtung Zeil. Bei der Haltebucht überquerte plötzlich ein kleiner weißer Spitzhund die Straße. Er hatte sich von der Leine eines Fahrradfahrers losgerissen. Das Auto erfasste den Vierbeiner. Durch den Zusammenstoß entstand am Pkw ein Schaden von 1500 Euro. Der Hund überlebte den Unfall nicht.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren