Rödental
coburg.inFranken.de  Der Vogelschutzverein richtete die 40. Schau der fränkischen Vogelzüchter aus.

Vogelzüchter wurden geehrt

Der Coburger Kanarienzucht- und Vogelschutzverein hat zum achten Mal die fränkische Meisterschaft ausgerichtet und dabei eindrucksvoll die Nachzuchten verschiedenster Vogelarten einem Fachpublikum, ab...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Pokalgewinner der Jubiläumsschau der Interessengemeinschaft fränkischer Vogelzüchter Foto: St. Schmiedel
Die Pokalgewinner der Jubiläumsschau der Interessengemeinschaft fränkischer Vogelzüchter Foto: St. Schmiedel

Der Coburger Kanarienzucht- und Vogelschutzverein hat zum achten Mal die fränkische Meisterschaft ausgerichtet und dabei eindrucksvoll die Nachzuchten verschiedenster Vogelarten einem Fachpublikum, aber auch Interessierten präsentiert. In der "Domänenhalle" der Stadt Rödental habe der Coburger Verein ein Zuhause gefunden, sagte der Vorsitzende Franz Reichhold.

Die Stadt Rödental sei stolz darauf, dass der Coburger Kanarienzucht- und Vogelschutzverein zum wiederholten Male seine Ausstellung in der Domänenhalle veranstaltete, betonte Bürgermeister Marco Steiner.

Ein dickes Lob zollte auch Karl-Heinz Rehm, Vorsitzender der Interessengemeinschaft fränkischer Vogelzüchter, dem austragenden Verein der 40. Jubiläumsmeisterschaft.

Coburger Züchter konnten wieder zahlreiche Meistertitel erringen.

Farbwellensittiche: Fränkischer Vizemeister wurde Jürgen Zuckmantel (Pößneck) mit hellgrün und sehr gut.

Großsittiche und Papageien: Fränkischer Vizemeister Altvögel: Steffen Reichhold (Hafenpreppach) mit Aymarasittich wildfarbig und vorzüglich.

Agaporniden und Sperlingspapageien: Fränkischer Meister Jungvögel wurde Dietmar Wohlleben (Rödental) mit Agapornis fischeri wildfarbig und vorzüglich, Fränkischer Vizemeister Jungvögel wurde Walter Geiger (Ebersdorf) mit Agapornis personatus wildfarbig und sehr gut. Fränkischer Meister Altvögel wurde Joachim Sapper (Adelsdorf) mit Agapornis roseicollis zimt grün und sehr gut. Fränkischer Vizemeister Altvögel wurde Stephan Schmiedel (Rödental) mit Blaugenicksperlingspapagei wildfarbig und sehr gut.

Domestizierte Exoten: Fränkischer Meister bei den Jung- bzw. Altvögeln wurde Niklas Reichhold (Hafenpreppach) mit je Zebrafink Schecke grau und jeweils vorzüglich. Fränkischer Vizemeister bei den Jung- bzw. Altvögeln wurde Niklas Reichhold (Hafenpreppach) mit Zebrafink Sattelschecke braun bzw. Zebrafink weiß und jeweils vorzüglich. Damit gewann Niklas Reichhold alle vier Titel dieser Sparte mit jeweils der höchsten Bewertung vorzüglich.

Prachtfinken: Fränkischer Meister Jungvögel wurde Stephan Schmiedel (Rödental) mit Rotem Amarant (Hahn) und vorzüglich. Fränkischer Vizemeister Jungvögel wurde Stephan Schmiedel (Rödental) mit Rotem Amarant (Henne) und ebenfalls mit vorzüglich. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren