Laden...
Glosberg
glosberg.inFranken.de 

VlF dankt Ehemaligen für ihre Treue

Der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung ehrte die Ehemaligen für ihre Treue. Ehemalige, das sind Landwirte, die vor mehr als 40, 50, 60 oder 70 Jahren dem Verband beigetreten sind. Der VlF ist...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen beim VlF in Glosberg. Mit im Bild der Vorsitzende des VlF Kreisverbandes Kronach, Gerd Zehnter (links) und der Geschäftsführer Guido Winter (rechts) Foto: K.- H. Hofmann
Ehrungen beim VlF in Glosberg. Mit im Bild der Vorsitzende des VlF Kreisverbandes Kronach, Gerd Zehnter (links) und der Geschäftsführer Guido Winter (rechts) Foto: K.- H. Hofmann

Der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung ehrte die Ehemaligen für ihre Treue. Ehemalige, das sind Landwirte, die vor mehr als 40, 50, 60 oder 70 Jahren dem Verband beigetreten sind.

Der VlF ist laut Geschäftsführer Guido Winter (Landwirtschaftsdirektor am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kulmbach AELF), die Organisation für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Agrarbereich. Der Verband bietet seinen Mitgliedern attraktive Bildungsangebote, zielgerichtete Informationen und ein breit gefächertes Netzwerk.

Der Vorsitzende des VlF-Kreisverbandes Kronach, Gerd Zehnter, freute sich über den guten Besuch des Ehrungsnachmittags im Gasthaus Diller in Glosberg. Zehnter dankte zugleich der Wirtin Ursula Diller für die jahrelange freundliche Bewirtung und Aufnahme. Diese Ära geht leider zu Ende, da sich die Wirtsleute zur Schließung entschlossen haben, bedauerte Zehnter. Mit dem Ehemaligentreffen will man den Dialog mit älteren Mitgliedern suchen und diesen selbst auch Gelegenheit zur Aussprache und zum Meinungsaustauch geben. Eingeladen sind dabei nicht nur Jubilare, sondern alle langjährig treuen Mitglieder.

Dazu gehörte auch ein Fachvortrag von Ernährungsberaterin Yvonne Müller von der AOK Kronach. Die Ernährungsberaterin befasste sich mit dem Thema "Brainfood", also Ernährung für das Gehirn. Der Vortrag erweckte große Aufmerksamkeit und Zuspruch bei den Senioren-Landwirten.

Die Ehrungen führten Guido Winter und Gerd Zehnter durch. Jeder Jubilar erhielt eine Anstecknadel und eine Dankurkunde für langjährige Treue zum Verband. Ehrungen für 70 Jahre: Ilse Eckhardt (Burgstall), Loni Haderlein (Teuschnitz); 60 Jahre: Franz Beitzinger (Kronach), Alfons Fehn (Pressig), Franz Gareis (Wallenfels), Hildegard Heller (Grün), Hans Scherbel (Pressig), Manfred Schubert (Höfles), Herbert Trapper (Marktrodach), Fritz Völk (Posseck), Gerhard Redwitz (Kronach), Edgar Grünbeck (Schwärzdorf), Gerhard Siegelin (Tiefenklein), Erwin Zwosta (Pressig); 50 Jahre: Christine Barnickel (Seelach), Irene Bauer, Roland Bauer (beide Küps), Ottilie Bischoff (Stockheim), Elisabeth Brückner (Größau), Edelbert Deuerling (Neuengrün), Bruno Fischer (Birnbaum) Arnold Heinlein (Posseck), Maria Löwel (Eila), Karola Hanft (Steinbach/ Haide), Ulrich Müller (Ludwigsstadt), Josef Nickel (Eila), Dora Vießmann (Gössersdorf), Waltraud Fehn (Letzenberg); 40 Jahre: Hermann Bayer (Bernsroth), Norbert Rebhan (Brauersdorf), Günter Schwämmlein (Leutendorf), Werner Stumpf (Marktrodach), Manfred Zimpel (Küps), Hedwig Lang (Posseck). eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren