Hallerndorf
Wallfahrt

Viertelmillion Gläubige erlebt Saisoneröffnung

Die Eröffnung der Wallfahrtsaison in der Kreuzbergkirche bei Haller ndorf verfolgten zwischen 200 000 und 300 000 Gläubige live am Radio mit. Der bundesweit ausstrahlende christliche Rundfunksender "R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrer Steffel und die Ministranten beim Einzug in die voll besetzte Heilig-Kreuz-Kirche Foto: Mathias Erlwein
Pfarrer Steffel und die Ministranten beim Einzug in die voll besetzte Heilig-Kreuz-Kirche Foto: Mathias Erlwein

Die Eröffnung der Wallfahrtsaison in der Kreuzbergkirche bei Haller ndorf verfolgten zwischen 200 000 und 300 000 Gläubige live am Radio mit. Der bundesweit ausstrahlende christliche Rundfunksender "Radio Horeb" strahlte die Messe in seinem Format "Pfarrei der Woche" aus.

"Wir sind heute eine ganz große Gottesdienstgemeinde. So viele Zuhörer wie heute werde ich wohl nicht mehr haben", hieß Zelebrant Pfarrer Matthias Steffel die Gottesdienstbesucher und ganz besonders die Wallfahrtsgruppen aus dem ganzen Umkreis in der Heilig-Kreuz-Kirche zum Patronatsfest zur Kreuzauffindung willkommen. Auch viel Prominenz konnte der Geistliche aus diesem Anlass in seiner Kirche begrüßen: Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, Thomas Silberhorn (MdB), Landtagsabgeordneter Michael Hofmann, Landrat Hermann Ulm und Bürgermeister Torsten Gunselmann nahmen am feierlichen Hochamt teil.

Die aus allen Richtungen vor dem Gottesdienst eintreffenden Wallfahrtsgruppen aus Bammersdorf, Pautzfeld, Trailsdorf, Schlammersdorf, Hallerndorf, Schnaid, Rothensand und Groß- und Kleinbuchfeld wurden mit Glockengeläut empfangen und bekamen von Pfarrer Matthias Steffel den Wallfahrersegen.

Der Gottesdienst wurde vom Hallerndorfer Gesangverein "Liederkranz" unter der Leitung von Georg Gunselmann umrahmt, Sigmar Erward spielte an der Orgel und Johannes Dornheim Trompete.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren