Laden...
Rossach
rossach.inFranken.de 

Vier Jahre Dorfladen Rossach: ein Konzept mit Zukunft?

Der Rossacher Dorfladen blickt zurück auf vier arbeitsreiche, turbulente, aber vor allem erfolgreiche Jahre Unternehmensgeschichte. 2016 als Unternehmergesellschaft gemeindeansässiger Bürger und Verei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die ehrenamtlichen Geschäftsführer (von links) Petra Eckert, Gerhard Schramm und Roland Schultheiß sowie die Marktleitung des Rossacher Dorfladens Gundula Heymann bedanken sich bei Karola Florschütz (Mitte) für ihr außerordentliches Engagement und verabschieden die "Mitarbeiterin der ersten Stunde" in den verdienten Ruhestand. Foto: privat
Die ehrenamtlichen Geschäftsführer (von links) Petra Eckert, Gerhard Schramm und Roland Schultheiß sowie die Marktleitung des Rossacher Dorfladens Gundula Heymann bedanken sich bei Karola Florschütz (Mitte) für ihr außerordentliches Engagement und verabschieden die "Mitarbeiterin der ersten Stunde" in den verdienten Ruhestand. Foto: privat

Der Rossacher Dorfladen blickt zurück auf vier arbeitsreiche, turbulente, aber vor allem erfolgreiche Jahre Unternehmensgeschichte. 2016 als Unternehmergesellschaft gemeindeansässiger Bürger und Vereine gegründet, wurde eine Zwischenbilanz gezogen.

Das Geschäft läuft gut, die Rossacher, aber auch viele Menschen aus umliegenden Ortschaften kaufen hier gerne ein. Die Kunden schätzen vor allem das breite Sortiment an hochwertigen Lebensmitteln und regionalen Köstlichkeiten, aber auch die familiäre Atmosphäre - der Dorfladen ist ein beliebter Treffpunkt. Regelmäßig finden Aktionswochen und Gewinnspiele statt, neue Produkte lokaler Kleinanbieter werden eingeführt, und Aktionen wie "Bier des Monats" oder "Freitag ist Fischtag" sorgen für Abwechslung.

In den vergangenen Jahren erschwerten jedoch vor allem Bauarbeiten im Zuge der Dorferneuerung, Krankheitsausfälle und die Insolvenz der Lebensmittelhandelsgesellschaft, die den Dorfladen seit der Eröffnung belieferte, den reibungslosen Betriebsablauf. Bewältigt werden konnten all diese Herausforderungen nur durch den unermüdlichen Einsatz der Marktleitung, ihres Teams sowie das ehrenamtliche Engagement der Geschäftsführer und des Arbeitskreises.

Auf Dauer müssen sich kleine Dorfläden vor allem gegen die Tiefpreisversprechen und das Überangebot der großen Discounter behaupten. Doch das Konzept Dorfladen ist durchaus zukunftsfähig, denn es trifft den Zeitgeist, der sich ein nachhaltigeres, regionales und hochwertiges Lebensmittelangebot wünscht. Dorfläden sichern die Nahversorgung und bieten die Gelegenheit, das Auto auch mal stehen zu lassen. Jetzt sind die Verbraucher gefragt! red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren