Kulmbach
R.I.O-Band-Contest

Vier Gruppen rocken um den Sieg

Vier Bands kämpfen am Freitag, 23. November, beim R.I.O.- Vorentscheid in Gößmannsreuth um einen Platz bei der R.I.O.!- Clubtour 2019. Mit dabei sind die Kulmbacher Bands "Voltage Kill", "Worb", "Groo...
Artikel drucken Artikel einbetten

Vier Bands kämpfen am Freitag, 23. November, beim R.I.O.- Vorentscheid in Gößmannsreuth um einen Platz bei der R.I.O.!- Clubtour 2019. Mit dabei sind die Kulmbacher Bands "Voltage Kill", "Worb", "Groove Control" und "Vinzenz". Eine hochkarätige Jury entscheidet am Ende des Abends, wer die Region Kulmbach bei der R.I.O.!-Clubtour im Frühjahr 2019 vertritt.

Der Bezirk Oberfranken ruft mit dem Bandcontest "R.I.O.!- Rock in Oberfranken" jedes Jahr Nachwuchsbands dazu auf, sich in vier regionalen Vorentscheiden mit anderen Musikern zu messen.

Die Band, die Publikum und vor allem die Jury am meisten begeistert, nimmt im kommenden Frühjahr an der R.I.O.!-Clubtour durch ganz Oberfranken teil.

Neben einer professionellen Betreuung und einer Tourgage von 1000 Euro bietet die Tour den Musikern die Gelegenheit, ihre Bekanntheit in der lokalen Szene zu vergrößern und Bühnenerfahrung zu sammeln. Zudem winkt der Titel "Oberfrankens Band des Jahres 2019", der während der Clubtour vergeben wird.

Wer die rockigsten Riffs und damit die beste Stimmung erzeugt, erleben Rockfans live am 23. November ab 20 Uhr in der Kulturschule Gößmannsreuth, Kulmbach. Der Eintritt kostet vier Euro.

Die weiteren regionalen Vorentscheide für die R.I.O.!-Clubtour 2019 finden in Bamberg (16.11.), Kronach (17.11.), und Hof (24.11.) statt.

Zu den Bands:

"Voltage Kill": Ihre Mission ist es, alte Tugenden der 80er Jahre neu aufzuwirbeln und mit frischen Ideen sowie schnellem Sound voranzupreschen. Mit dieser Mischung aus Death und oldschool Thrash Metal liefern die Jungs ihren Zuhörern ein Brett, das zum Feiern und Headbangen animiert.

"Worb": Inspiriert von der Ästhetik einer durchtanzten Nacht in einem dunklen Club spielen Worb instrumentale Tracks mit dem Anspruch, die Menschen zum Tanzen und Träumen zu bringen.

"Groove Control": Jenseits von Groove und Böse fanden sich eines Tages fünf junge Menschen in dem bis dato unbekannten Grenzgebiet zwischen Funk und Post-Rock.

Vinzenz: Eine Stimme, eine akustische Gitarre und rockige Sounds. Vinzenz ist ein gebürtiger Kulmbacher und schon seit jungen Jahren dem Gitarrenspielen verfallen. Seine selbst geschriebenen Songs kommen aus dem Bereich Rock und Pop. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren