Kronach

Viele Neuerungen beim Stadtfest

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Besucher dürfen sich auf zwei abwechslungsreiche Tage freuen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Kronacher Stadtfest sind die Läden in der Innenstadt auch am Sonntag geöffnet. Foto: Archiv
Beim Kronacher Stadtfest sind die Läden in der Innenstadt auch am Sonntag geöffnet. Foto: Archiv
+1 Bild

Im Jahr 2012 nahm sich der Werbebeirat der Aktionsgemeinschaft (AG) Kronach des damaligen Altstadtfests an, nachdem dieses viel von seinem ursprünglichen Charme verloren hatte. Seitdem kommt das neue Konzept des Stadtfests gut bei Bürgern wie Vereinen an, denen man damit eine Plattform bieten möchte. Ein Selbstläufer ist der Besuchermagnet aber keineswegs. Im Gegenteil: Alljährlich machen sich die Verantwortlichen rund um AG-Vorsitzenden Dietrich Denzner und dessen Stellvertreterin Michaela Weiss aufs Neue Gedanken, wie das Fest attraktiv bleibt und Besucher anlockt. Auch heuer wird es einige Änderungen geben.

Neu ist zunächst der Zeitpunkt am 31. August und 1. September. Fand das Fest bislang am ersten September-Wochenende statt, wird es heuer eine Woche vorverlegt. Grund dafür ist die Terminüberschneidung mit der Kronacher Rosenmesse. "2020 werden wir aber definitiv zu unserem angestammten Termin am ersten September-Wochenende zurückkehren", kündigt Michaela Weiss an.

Der Kinderflohmarkt

Der Samstag wird wieder zum Kindertag. Eingebettet in das Stadtfest ist erstmals ein großer Flohmarkt für Kinder. Verantwortlich hierfür zeichnet Yvonne Waurig-Schneider, die bereits zwei solche Secondhand-Flohmärkte in der Kühnlenzpassage organisiert hatte. "Eine solche Kooperation stellt für uns einen Riesenmehrwert dar", betont Dietrich Denzner, der sich davon Synergien für beide Seiten verspricht. So verfüge die Organisatorin über wertvolle Erfahrung und viele Kontakte; zum anderen könne die Aktionsgemeinschaft den Flohmarkt in der Öffentlichkeit bewerben. "Das wird eine große Bereicherung des Stadtfestes", zeigen sich beide sicher. Abgehalten wird der Kids-Flohmarkt am Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr in der Johann-Nikolaus-Zitter-Straße.

Nach der Pause im Vorjahr wird es wieder die Spiel- und Stadtrallye durch die Innenstadt geben. Erneut warten dabei spannende und lustige Spiele beziehungsweise Aufgaben auf die Kinder. Die Vereinsstationen werden nicht mehr über die Innenstadt verteilt, sondern allesamt im Bereich Hussitenplatz gebündelt sein. Jeder Teilnehmer nimmt an der Verlosung mit Gutscheinen der Aktionsgemeinschaft Kronach in Höhe von 50, 30 und 20 Euro teil. Die Anlaufstelle ist - wie gewohnt - gegenüber der Bühne. Hier können die Kinder vor dem Start ihr Aufgabenblatt abholen und anschließend wieder abgeben. Die Stempel gibt es an den Stationen. Alle Teilnehmer nehmen an der Verlosung der Gewinne teil, die um 17 Uhr auf der Bühne vor der Hypovereinsbank stattfindet. Wie gewohnt wird der Marienplatz mit Biertischgarnituren bestuhlt sein.

Der Kunsthandwerkermarkt

Eine weitere große Neuerung ist ein sich über beide Tage erstreckender Kunsthandwerkermarkt in der Rosenau und Schwedenstraße. Auch hier geht man eine Kooperation mit Nicole Totzauer ein, die durch die Organisation solcher Kunsthandwerkermärkte in der Szene bekannt ist. Ihr ist es auch zu verdanken, dass bereits 25 Anmeldungen von Anbietern aus der ganzen Region vorliegen. "Es handelt sich dabei ausschließlich um Produkte, die von den Anbietern von Hand selbst hergestellt wurden - also alles ,made in Germany'", verdeutlicht Weiss. Das Angebot umfasst beispielswiese handgemachte Taschen, Artikel aus Keramik und Holz, Kleidung, Seife u. v. m. Dabei werden auch kleine Workshops für Kinder angeboten, die sich beispielsweise in der Bearbeitung von Keramik erproben können.

Fester Bestandteil des Stadtfests ist die in diesem Jahr noch größere Automeile. Stattfinden wird diese nur am Sonntag, jedoch in erweiterter Form im Bereich Bahnhof- und Schwedenstraße.

Natürlich gibt es auch wieder ein großes Bühnenprogramm mit Tanzgruppen von Vereinen sowie Fitnessstudios. Eine Premiere ist die Beteiligung der Kronacher Biedermeier-Damen. Erstmals wird "Edelmeer" das musikalische Abendprogramm am Samstag von 19 Uhr bis 23 Uhr bestreiten. Sängerin Sabine und Keyboarder Tobias sind durch ihre Band "Tollhaus" bekannt.

Verkaufsoffener Sonntag

Viele Händler planen Aktionen vor und in den Geschäften, die am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Nun hoffen die Organisatoren auf schönes Wetter. Dann dürfte einem schönen Stadtfest nichts mehr im Wege stehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren