Neuenmarkt
neuenmarkt.inFranken.de  Der VdK-Ortsverband Neuenmarkt zog bei der Hauptversammlung Bilanz und ehrte treue Mitglieder.

Viele Mitglieder, viel Unterstützung

Der VdK-Ortsverband Neuenmarkt wächst, was die Mitgliederzahl anbelangt. Aktuell kann der Ortsverband auf 417 Mitglieder zählen. Den 21 Neuzugängen im zurückliegenden Jahr standen acht Sterbefälle und...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geehrten des VdK-Ortsverbands Neuenmarkt mit Ortsvorsitzendem Holger Hentschel, stellvertretendem Kreisvorsitzenden Marc Benker und Bürgermeister Siegfried Decker. Foto: Werner Reißaus
Die Geehrten des VdK-Ortsverbands Neuenmarkt mit Ortsvorsitzendem Holger Hentschel, stellvertretendem Kreisvorsitzenden Marc Benker und Bürgermeister Siegfried Decker. Foto: Werner Reißaus

Der VdK-Ortsverband Neuenmarkt wächst, was die Mitgliederzahl anbelangt. Aktuell kann der Ortsverband auf 417 Mitglieder zählen. Den 21 Neuzugängen im zurückliegenden Jahr standen acht Sterbefälle und acht Austritte gegenüber. Im Mittelpunkt der gut besuchten Hauptversammlung im Gemeindesaal stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Über die Aktivitäten vom Vorjahr berichtete Betreuerin Rosa Meyer, die finanzielle Situation des VdK-Ortsverbands zeigte Hildegard Fuchs auf. Ortsvorsitzender Holger Hentschel bekundete: "Ohne die beiden wäre ich und auch unser Ortsverband aufgeschmissen."

Er erinnerte daran, dass das jetzige Vorstandsteam vor vier Jahren neu zusammengestellt wurde. Dazu gekommen ist Walter Sachs, der zusammen mit Zweitem Vorsitzenden Gerd Lutz abwechselnd die Reisen organisiert. "Somit hat sich jeder in seinen Aufgabenbereich eingearbeitet und wir arbeiten Hand in Hand."

Hentschel machte deutlich, dass man sich im Ortsverband über den hohen Mitgliederstand freue. Traurig sei er aber darüber, dass der Mitgliederzuwachs ohne große Werbung erfolge: "Viele Menschen müssen die Hilfe vom VdK in Anspruch nehmen, weil meiner Meinung nach hier unser Staat in seiner Fürsorgepflicht für seine Bürgerinnen und Bürger versagt." Das Durchschnittsalter der Mitglieder im Ortsverband Neuenmarkt hat sich auf 65,68 Jahre erhöht, die Dauer der Mitgliedschaft beläuft sich im Durchschnitt auf 13,5 Jahre. Nach dem Ortsverband Lanzendorf konnte Neuenmarkt hier den zweiten Platz im Kreisverband einnehmen. Hentschel: "Das beweist, dass unsere Mitglieder immer noch zu den treuesten im Kreisverband zählen."

Bei der Sammlung "Helft Wunden heilen" erreichte man mit einem Sammelergebnis von 2221 Euro wieder einen Spitzenplatz im Kreisverband. Dank sagte der Ortsvorsitzende allen Sammlern wie Helfern.

Grußworte sprachen Bürgermeister Siegfried Decker (NG) und stellvertretender Kreisvorsitzender Marc Benker, die beide die engagierte Arbeit des Ortsverbandes im hohen Maße lobten. Werner Reißaus

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren