LKR Bamberg
Sammelaktion

Viele fleißige Helfer und viel Müll

Die Bilanz der diesjährigen Aktion "Mein Main muss sauber sein" fällt erfreulich und gleichzeitig ernüchternd aus, teilt der Verein Flussparadies Franken mit. Erfreulich sei die erneut hohe Beteiligun...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Bilanz der diesjährigen Aktion "Mein Main muss sauber sein" fällt erfreulich und gleichzeitig ernüchternd aus, teilt der Verein Flussparadies Franken mit. Erfreulich sei die erneut hohe Beteiligung bei der mittlerweile siebten landkreisübergreifenden Müllsammelaktion gewesen. 23 Vereine, Organisationen und Gemeinden haben ihre Termine beim Flussparadies Franken gemeldet. Über 250 freiwillige Helfer waren im März und April im Einsatz, um den Müll an Flüssen, Bächen, Seen und in den jeweiligen Gemeindegebieten zwischen Michelau i. OFr., Knetzgau und Stegaurach einzusammeln. Auch viele Kinder und Jugendliche waren mit Begeisterung dabei, so bei der Aktion der LBV Fuchsenwiese, der Neuenseer Wühlmäuse und dem Michelauer Schülerhort.

Ernüchternd hingegen sei die Menge an Müll, die insgesamt gesammelt wurde. Manche Gruppen berichteten zwar von deutlich weniger Unrat in ihrem Sammelgebiet im Vergleich zu vorherigen Jahren. Wolfgang Dietz, Vorsitzender der Ortsgruppe Ebensfeld im Bund Naturschutz, verzeichnete einen "Müll-Rekord" am Main bei Ebensfeld. Die Bischberger Fischerzunft stellte fest, "dass die Freizeitler am Wasser und gezielte Entsorger derzeit mehr Unrat hinterlassen, als Hochwasser und sonstige Nutzer". Die Funde reichten von Autoreifen mit Felge, über Campingstuhl und Grillstation bis hin zu mehreren Ölkanistern. Mit Unterstützung der Gemeinden und der Abfallwirtschaftsverwaltung der Landkreise konnte der gesammelte Müll ordnungsgemäß entsorgt werden.

Trotz des Engagements der vielen Helfer sei noch längst nicht alles an Unrat in der Natur verschwunden, sondern lediglich vom Grün der Pflanzen überdeckt. Darum der Appell der Geschäftsführerin vom Flussparadies, Anne Schmitt: "Beim nächsten Ausflug oder Spaziergang sich überwinden und zumindest eine Flasche, Dose oder sonstigen Müll einfach mitnehmen und in den Mülleimer werfen". red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren