Coburg
unterricht

Viele Anbieter bringen Kindern das Schwimmen bei

Die Stadt Coburg ist im Bereich der Schwimmausbildung für Kinder bayernweit hervorragend aufgestellt. "Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit der Stadt Coburg mit den Vereinen, dem Schulamt un...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Stadt Coburg ist im Bereich der Schwimmausbildung für Kinder bayernweit hervorragend aufgestellt. "Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit der Stadt Coburg mit den Vereinen, dem Schulamt und dem Sportamt", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Allen voran engagierten sich besonders die schwimmsporttreibenden Vereine sowie die Wasserwacht um die Schwimmausbildung in Coburg. Mit qualifizierten, ehrenamtlichen Helfern werde besonders im Elementarbereich viel für die Kinder in Coburg getan. Auch die Volkshochschule Coburg habe sich mit einem breiten Angebot aufgestellt. Die Angebote erstreckten sich von der Wassergewöhnung, Babyschwimmen im Elementarbereich über die Erlangung von Grundfertigkeiten und Grundkenntnissen in der Vorschulzeit bis hin zur Erlangung der Schwimmfähigkeit. Hier würden die Kinder auch dauerhaft an den Schwimmsport herangeführt. "Diese Fertigkeit begleitet die jungen Menschen bis ins hohe Alter und begünstigt die körperliche Entwicklung unserer Coburger Grundschulkinder nachhaltig", betont Oberbürgermeister Norbert Tessmer. Im Lehrplan der Coburger Grundschulen sei die Erlangung der Schwimmfähigkeit festgeschrieben. Im Rahmen einer Differenzierung des Schwimmunterrichtes würden die Kinder nach Nichtschwimmern, Anfängern sowie Schwimmern eingeteilt. Die Nichtschwimmer würden unter anderem von der Sportfachlehrerin des Sportamtes, Bettina Mittelhäuser, an das Schwimmen herangeführt. Besonders auch Kinder mit Migrationshintergrund machten hier ihre ersten Erfahrungen mit dem nassen Element, so die Mitteilung. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren