Laden...
Bamberg
Kegeln

Victoria empfängt den deutschen Meister aus Zerbst zum Gipfeltreffen

Am Samstag (13 Uhr, Sportpark Eintracht) kommt es in der Kegler-Bundesliga zum absoluten Gipfeltreffen der unbesiegten Teams zwischen dem SKC Victoria Bambe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstag (13 Uhr, Sportpark Eintracht) kommt es in der Kegler-Bundesliga zum absoluten Gipfeltreffen der unbesiegten Teams zwischen dem SKC Victoria Bamberg und dem deutschen Serienmeister SKV RW Zerbst. Um 15.30 Uhr erwartet die Herren-"Zweite" (3.) in der 2. Liga Nord/Mitte den ESV Schweinfurt (2.) zum Verfolgerduell.
Um 13 Uhr am Sonntag treffen die Damen des Spitzenreiters SKC Victoria auf den Bundesliga-Aufsteiger VfB Sangerhausen (8.). Die Damen II (3.) erwarten um 15.30 Uhr in der 2. Liga Mitte den KSV Gräfinau-Angstedt (4.).


Bundesliga, Herren

SKC Victoria Bamberg -
SKV Rot-Weiß Zerbst
Beide Teams haben bisher eine tolle Saison abgeliefert, wobei die Gäste aus Sachsen-Anhalt bisher einen Mannschaftspunkt mehr erspielt haben als die Bamberger. Zerbst ist der erwartete Tabellenführer, dass aber auch die Bamberger noch immer ohne Punktverlust sind, überrascht, war doch der personelle Umbruch vor der Saison groß. Die neue Mannschaft verfügt jedoch über eine tolle Mannschaftsmoral, die zu starken Leistungen führt. Angeführt wird das Team von Kapitän Florian Fritzmann, Dominik Kunze und Nicolae Lupu, der zu alter Leistungsstärke zurückgefunden hat. Die Zerbster haben sich mit Jürgen Pointinger verstärkt, der den Abgang von Axel Schondelmaier bisweilen hervorragend kompensiert. Die Zerbster verfügen über so viel Erfahrung, dass sie immer als Favorit in die Spiele gehen. Die Bamberger möchten aus der Außenseiterrolle heraus ihren Heimvorteil nutzen, wissen, dass für einen Sieg eine Spitzenleistung notwendig ist.


2. Liga Nord/Mitte, Herren

SKC Victoria Bamberg II -
ESV Schweinfurt
Die Schweinfurter weisen vor dem Spitzenspiel wie die Bamberger Reserve 9:5 Punkte auf. Schweinfurt hat einen Vorsprung von 1,5 Mannschaftspunkten. Das Team von Kapitän André Roos möchte die Unterfranken in der Tabelle überholen. Ob Florian Seiler wieder mitwirken kann, ist noch offen.


Bundesliga, Damen

SKC Victoria Bamberg -
VfB Sangerhausen
Erstmals treffen die Bambergerinnen auf den VfB Sangerhausen treffen. Der Aufsteiger liegt mit 3:11 Punkten auf Platz 8. Jüngst musste sich Sangerhausen dem KV Liedolsheim (3.) mit 2:6 geschlagen geben. Es ist also das zweite Spitzenspiel für das Team aus Sachsen-Anhalt. Die Damen des SKC Victoria offenbarten jüngst beim 6:2 gegen Poing ungekannte Schwächen. Vorsicht ist angesagt. Angesichts der Bamberger Stärke wäre alles andere als ein Heimsieg eine große Überraschung.


2. Liga Mitte, Damen

SKC Victoria Bamberg II -
KSV Gräfinau-Angstedt
Nach dem ärgerlichen 2:6 gegen Karlstadt (2.) sind die Bamberger Damen II auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht. Nun kommt es zum Verfolgerduell mit dem punktgleichen KSV Gräfinau-Angstedt (4.). maha

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren