Bamberg
Volleyball

VG-Mädels treffen auf die "Sonderlinge"

Die Volleyball-Mädels der VG Bamberg reisen am Wochenende nach Regensburg. Am Samstag spielen sie um 19 Uhr gegen den VCO München, Sonntag um 14 Uhr findet direkt das Rückspiel in Regensburg statt. De...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Volleyball-Mädels der VG Bamberg reisen am Wochenende nach Regensburg. Am Samstag spielen sie um 19 Uhr gegen den VCO München, Sonntag um 14 Uhr findet direkt das Rückspiel in Regensburg statt. Der Gegner hat einen Sonderstatus in der Bayernliga Nord. Er ist das Talent-Team des Bayrischen Volleyball Verbandes und besteht aus den Auswahlspielern des Jahrgangs 2004/2005. Alle anderen Mannschaften der Liga können gegen den VCO München zwar keine Punkte gewinnen, aber bei einer Niederlage würde sich das schlecht auf die Tabellenplatzierung auswirken.

Das junge Nachwuchsteam konnte bereits einen 3:2-Erfolg gegen Marktredwitz einfahren und in zwei Spielen gegen den TSV Eibelstadt jeweils einen Satz gewinnen. Daher ist der VCO auf keinen Fall zu unterschätzen. Technisch und physisch sind sie gut aufgestellt.

Das gilt aber auch für die Veinal-Volleys, deren Trainer kann fast auf den kompletten Kader zurückgreifen. Außerdem reist Bamberg mit einem Sieg im Rücken an. aw

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren