Bamberg
Volleyball

VG Bamberg II hält dem Druck stand und sichert sich den Klassenerhalt

Auf den letzten Drücker hat sich die zweite Mannschaft der VG Bamberg den Klassenerhalt in der Frauen-Bayernliga Nord gesichert. Durch den 3:1 (20:25, 25:16...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf den letzten Drücker hat sich die zweite Mannschaft der VG Bamberg den Klassenerhalt in der Frauen-Bayernliga Nord gesichert. Durch den 3:1 (20:25, 25:16, 25:21, 25:22)-Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten TSV Eibelstadt II beendete Bamberg die Saison auf Platz 7.

Veinal Volleys Bamberg II -
TSV Eibelstadt II 3:1

Der Druck war für beide Teams groß. Schon vor Spielbeginn war klar, dass der Verlierer der Partie in der Relegation um den Klassenerhalt spielen muss. Für die Bambergerinnen wäre das sogar bei einem 3:2-Erfolg der Fall gewesen.
Die Gastgeberinnen starteten motiviert, aber auch etwas aufgeregt. So gerieten sie in Rückstand. Zwar fanden die Volleys im Verlauf des ersten Satzes immer besser in ihren Rhythmus und verringerten den Abstand, doch der TSC Eibelstadt gab seine Führung nicht mehr ab. Der erste Durchgang ging mit 25:20 an die Gäste.
Jedoch ließen sich die Bambergerinnen nicht beirren und hielten die Konzentration aufrecht. Genaue Annahmen, gut platzierte Angriffe und hohe Beweglichkeit in der Abwehr brachten den Gewinn des zweiten Satzes (25:16).
In der Folge waren die Bambergerinnen von der Abwehrstärke des Gegners überrascht. Viele Angriffe wurden abgewehrt und die Bälle zurückgespielt. Die Bambergerinnen beherrschten das Spielgeschehen, konnten den TSV aber nicht vorentscheidend distanzieren. Der Satz bliebt spannend, erst in der Schlussphase setzten sich die Volleys ab - 25:21.
Der nächste Satz entschied über Klassenerhalt oder Relegation. Keine Mannschaft wollte einen Fehler machen. Lange Spielzüge und viele gute Abwehraktionen prägten nun die Partie. Die Spannung war groß, Trainer Bayer nahm alle möglichen Spielerwechsel vor und motivierte sein Team in Auszeiten. So verlor seine Mannschaft nie die Konzentration.
Vor allem auf die harten Angriffsschläge hatten die Gäste in der Folge keine passende Antwort. So sicherte sich Bamberg mit dem 25:22 den umjubelten Klassenerhalt. cs

Veinal Volleys Bamberg II:
Anja Elser, Sophie Eckle, Marianne Bayer, Sandra Menz, Cornelia Schmitt, Nina Bartilla, Joela Fuhrmann, Judith Kemper, Carolin Reinke, Vanessa Tümpner, Anna Wöckel.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren