Coburg
Fussball

Vestekicker lassen Frohnlach 4:1 abblitzen

Obwohl zahlreiche Vorbereitungsspiele ins Wasser fielen, wurde am Wochenende fleißig getestet. Die beiden Landesligisten vom FC Coburg (4:1 gegen VfL Frohnlach) und TSV Sonnefeld (5:1 gegen FC Stockhe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Da lässt der Frohnlacher Manuel Friedlein (rechts) den Coburger Fabian Carl über die Klinge springen. Die Vestekicker gewannen den Test auf Kunstrasen deutlich mit 4:1. Foto: Timo Geldner
Da lässt der Frohnlacher Manuel Friedlein (rechts) den Coburger Fabian Carl über die Klinge springen. Die Vestekicker gewannen den Test auf Kunstrasen deutlich mit 4:1. Foto: Timo Geldner

Obwohl zahlreiche Vorbereitungsspiele ins Wasser fielen, wurde am Wochenende fleißig getestet. Die beiden Landesligisten vom FC Coburg (4:1 gegen VfL Frohnlach) und TSV Sonnefeld (5:1 gegen FC Stockheim) waren auch im Einsatz.

Auf dem Coburger Kunstrasen schenkten sich die langjährigen Rivalen aus der Vestestadt und vom VfL nichts. Doch die Gastgeber waren klar tonangebend und führten schon zur Pause mit 3:0. Nach 90 Minuten gewann die Vestekicker mit 4:1. Die Treffer für den FCC erzielten vor der Pause Sertan Sener (2) und Daniel Alles. Nach der Pause erhöhte René Knie auf 4:0, ehe Taifun Özdemir das Ehrentor für den VfL schoss.

Auf dem Rödentaler Kunstrasen nutzte Landesliga-Schlusslicht TSV Sonnefeld und der Kronacher Kreisligist das Duell am Sonntagabend zu einem fairen Kräftemessen, das der Favorit klar mit 5:1 gewann. Die Tore erzielten Danny Haider (2) und Neuzugang Benny Müller (3), während Jo Wittmann für die "Bergleute" zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer traf.

Fürther Knoch nach Sonnefeld

;

Die Sonnefelder basteln auch bereits an ihrem Spielerkader für die neue Saison und haben mit dem technisch beschlagenen Kreisklassenspieler Tim Knoch von der TSSV Fürth am Berg einen Neuzugang verpflichtet. ct

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren