Laden...
Bad Staffelstein
Versteigerung

Verwaistes Zweirad zum Schnäppchenpreis

16 nicht mehr ausschließlich im 1a-Zustand befindliche Fahrräder konnten bei der öffentlichen Versteigerung von Fundsachen im Foyer der Adam-Riese-Halle erworben werden. Funktionieren die Bremsen noch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch dieses "Puzzlespiel für Handwerker" brachte Auktionator Wolfgang Jung an den Mann. Foto: Mario Deller
Auch dieses "Puzzlespiel für Handwerker" brachte Auktionator Wolfgang Jung an den Mann. Foto: Mario Deller

16 nicht mehr ausschließlich im 1a-Zustand befindliche Fahrräder konnten bei der öffentlichen Versteigerung von Fundsachen im Foyer der Adam-Riese-Halle erworben werden.

Funktionieren die Bremsen noch? Und wie sieht es mit der Beleuchtung aus? Rund 30 interessierte Bürger hatten sich schon frühzeitig eingefunden, um zu schauen, was diesmal so im Angebot ist. "Das schwarze Mountainbike hier würde mir schon gefallen und ist auch noch relativ gut in Schuss", meinte ein jüngerer Herr aus Kösten im Vorfeld, schob aber hinterher: "20 bis maximal 30 Euro würde ich dafür zahlen, aber dann ist Ende der Fahnenstange." Ein nebenan gespannt auf den Beginn der Versteigerung wartender Bekannter ergänzte mit einem Schmunzeln: "Man muss sich ein Limit setzen - das ist wie beim Pokern."

Gewiefter Auktionator

Als gewiefter Auktionator betätigte sich einmal mehr Wolfgang Jung von der Stadtverwaltung. "Der schwarze Renner macht noch einen guten Eindruck - da sind zehn Euro ein guter Startpreis. Bräuchte vielleicht eine neue Klingel - aber das dürfte nicht das Problem sein." Seine Einschätzung als erfahrener Leiter der beliebten Versteigerung sollte sich als richtig erweisen, denn schon prasseln die Zurufe auf ihn ein: "11", "12", "13"- ab 20 Euro ging's dann in Zweierschritten. "Bevor Sie sich an eine Fahrradtour damit wagen, empfehle ich natürlich, die Verkehrssicherheit zu überprüfen", meinte Jung vorsorglich. Aber das ist den interessierten Radlfans auch bewusst. Reifen flicken, Bremsklötzchen wechseln oder das Rücklicht austauschen - mittels dem einen oder anderen Handgriff kommen die Zweiräder zu neuem Einsatz. Für eine Tour quer durch Deutschland taugen die meisten zwar nicht mehr, für kleinere Ausflüge und die Fahrt zum Bahnhof oder Bäcker aber in jedem Fall. Von den 16 angebotenen Rädern gab es nur zwei, die trotz flammender Appelle des Auktionators nicht zu neuen Ehren kamen. "Da kann man wieder ganz zufrieden sein", zog er ein positives Resümee. dell