Mannsflur
mannsflur .infranken.de  Friedrich Auge ist seit 40 Jahren bei der Arbeiterwohlfahrt.

Vertrauen für Bärbel Papaja

Die Ehrung langjähriger Mitglieder und Neuwahlen des Vorstandes prägten die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Marktleugast-Mannsflur der Arbeiterwohlfahrt im Landgasthof Haueis in Hermes. Für 40-...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen und Neuwahlen beim Awo-Ortsverein Marktleugast-Mannsflur. Im Bild (von links) Zweite Vorsitzende Sabine Müller, Frank Papaja, Vorsitzende Bärbel Papaja, Ralph Papaja, Friedrich Auge, Sonja Thamm, Anna Papaja, Kassiererin Anja Vogel, Schriftführerin Rosi Meyer und Olaf Langer Foto: Klaus-Peter Wulf
Ehrungen und Neuwahlen beim Awo-Ortsverein Marktleugast-Mannsflur. Im Bild (von links) Zweite Vorsitzende Sabine Müller, Frank Papaja, Vorsitzende Bärbel Papaja, Ralph Papaja, Friedrich Auge, Sonja Thamm, Anna Papaja, Kassiererin Anja Vogel, Schriftführerin Rosi Meyer und Olaf Langer Foto: Klaus-Peter Wulf
Die Ehrung langjähriger Mitglieder und Neuwahlen des Vorstandes prägten die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Marktleugast-Mannsflur der Arbeiterwohlfahrt im Landgasthof Haueis in Hermes.
Für 40-jährige Treue und Engagement wurde Friedrich Auge gedankt. Seit 35 Jahre sind Renate Hoffmann und Sabine Kraus-Eckert dabei. 30 Jahre gehören Olaf Langer, Sabine Müller und Wilhelm Rebmann der Awo an.
Seit jeweils einem Vierteljahrhundert engagieren sich Theresia Nitsch, Martin Thamm, Sonja Thamm, Anja Vogel und Alex Hermann Wassing für die Arbeiterwohlfahrt.
Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende Bärbel Papaja, Zweite Vorsitzende Sabine Müller, Schriftführerin Rosi Meyer und Kassiererin bei Anja Vogel.
Als Beisitzer erhielten Friedrich Auge, Katrin Dietrich, Anna Papaja, Ralph Papaja und Karin Vonhof das Vertrauen. Kassenrevisoren sind Olaf Langer und Frank Papaja.
Die Vorsitzende Bärbel Papaja freute sich über den guten Besuch des letztjährigen Sommerfests im Garten des Wohn- und Pflegeheimes Marienweiher. Sie bedankte sich bei allen Sponsoren sowie bei den Helfern, die den Verein bei den Festen sowie an Ostern und beim Weihnachtsmarkt so großherzig unterstützt haben. Die Erlöse kämmen alljährlich den Bewohnern des Awo-Wohn- und Pflegeheimes zugute. Klaus-Peter Wulf


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren