Gräfenberg

Verkehrsüberwachung bleibt, wie sie ist

Nicht nur die Polizei, auch die Kommunen dürfen blitzen. 34 dieser mit der Polizei festgesetzten Messstellen hat die Stadt Gräfenberg. Geblitzt wird immer w...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur die Polizei, auch die Kommunen dürfen blitzen. 34 dieser mit der Polizei festgesetzten Messstellen hat die Stadt Gräfenberg. Geblitzt wird immer wieder auf dem Marktplatz, in der Nähe der Schulen und des Kindergartens, auf der B 2 beim ASB oder auch in Walkersbrunn und Thuisbrunn.
Weitere Möglichkeiten, die Geschwindigkeit vor allem am Marktplatz zu überwachen, sollten überprüft werden: So lautete ein entsprechender Beschluss aus der April-Sitzung des Stadtrats. So sollten mehr Messpunkte aufgenommen werden, um so die Geschwindigkeit zu reduzieren, die den Blitzer auslöst. Letztendlich wurde jetzt doch entschieden, die Verkehrsüberwachung so zu lassen, wie sie derzeit ist. Die Beschilderung wird ohnehin beim Thema Isek, dem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept, ausgearbeitet.


Falscher Eindruck

Und Bürgermeister Hans-Jürgen Nekolla (SPD) stimmte es auch ein wenig traurig, dass mit manchen Darstellungen ein falscher Eindruck entsteht. Denn es seien nicht die Auswärtigen, die am Marktplatz sich nicht an die Anweisungen halten, sondern schlichtweg Einheimische.
Die Probezeit für die Parkregelung am Marktplatz ist vorbei. Die Parksituation dort vor den Geschäften sorgte schon vor Jahren für Diskussionsstoff - bis ein Parkscheinautomat eingeführt wurde. Doch auch das erwies sich nicht der Weisheit letzter Schluss, weshalb ein Parken mit Scheibe für die Dauer von zwei Stunden erlaubt wurde.
Nun wurde Bilanz gezogen. Der ausgewertete Zeitraum zeigte, dass mit Automaten 162 von insgesamt 551 Strafzetteln ausgestellt wurden. Mit der Parkscheibe waren es 142 Strafzettel von insgesamt 500 ausgestellten. Das mache einen Rückgang von einem Prozent aus.
Diese Parkscheibenregelung wolle man nun beibehalten, auch als Signal an die Geschäftstreibenden am Marktplatz. Der Parkscheinautomat wird trotzdem nicht über Nacht abgebaut. Allerdings soll auch mit der Parkscheibenregelung weiterhin die kommunale Verkehrsüberwachung einen Blick darauf werfen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren