Burgebrach

Verkehrserziehung steht im Lehrplan

Verkehrserziehung ist ein wichtiger Bestandteil im Lehrplan der Grundschüler, konkret der vierten Jahrgangsstufe und im Bereich Heimat- und Sachkunde. Im Al...
Artikel drucken Artikel einbetten
Verkehrserziehung ist ein wichtiger Bestandteil im Lehrplan der Grundschüler, konkret der vierten Jahrgangsstufe und im Bereich Heimat- und Sachkunde. Im Alter von zehn Jahren seien die Schülerinnen und Schüler Thomas Kohl zufolge im richtigen Alter, um diesen besonderen Stoff aufnehmen zu können.
In dem Alter, so der Leiter des Staatlichen Schulamtes Bamberg weiter, kommen auf dem Land viele mit dem Rad zur Schule.
Umso wichtiger, dass sie sich dabei sicher im Straßenverkehr bewegen. Kohl kam vor über 30 Jahren bereits selbst in den Genuss von Verkehrserziehung und hat somit den praktischen Nutzen auch selbst erfahren.
Aus pädagogischer Sicht begrüßt er es, dass das richtige Verhalten im Straßenverkehr im "geschützen Raum" - den Übungsplätzen - erlernt werden kann. Damit sie so zu sicherheits- und umweltbewussten, verantwortungsvollen Verkehrsteilnehmern werden. an

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren