Bamberg
Leichtathletik

Verheißungsvoller Start in die Bahnsaison

Im sanierungsbedürftigen Bamberger Fuchs-Park-Stadion starteten die oberfränkischen Leichtathleten in ihre Bahnsaison. Auf dem Programm standen die oberfränkischen Langstreckenmeisterschaften. Gäste a...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im sanierungsbedürftigen Bamberger Fuchs-Park-Stadion starteten die oberfränkischen Leichtathleten in ihre Bahnsaison. Auf dem Programm standen die oberfränkischen Langstreckenmeisterschaften. Gäste aus Oberbayern und Mittelfranken nutzten ebenfalls die Gelegenheit zu einem Start für die anstehenden Landesmeisterschaften.

Ein herausragendes Ergebnis lieferte die 3x800-m-U14-Schülerinnenstaffel der LG Bamberg. Julia Barth, Theresa Andersch und Anna Barth siegten in hervorragenden 7:30,95 Minuten. Eine Zeit, die selbst in höheren Altersklassen zum Sieg gereicht hätte. Ein weiterer Titel ging an den Nachwuchs aus Bamberg. Emma Lindner, Jule Lindner und Anna Betz gewannen in 7:44,44 Minuten in der U16 vor den Staffeln aus Lichtenfels und Burghaslach.

Eigens aus Oberbayern kamen mehrere Staffeln. Bei den Frauen über die 3x800 m lief die LG Würm Athletik I 7:22,13 Minuten. Oberfränkische Meisterinnen wurde jedoch das LGB-Team um Alexandra Schütz, Anna-Lena Genz und Sara Weichert mit 7:31,35 Minuten. Einen weiteren ungefährdeten Titel holte die 4x400-m-Frauenstaffel der LG. Klara Arnoldt, Annika Lang, Sara Weichert und Eva Dorsch deuteten ihr Können in 4:06,72 Minuten an.

In der männlichen Konkurrenz waren die Teilnehmerfelder übersichtlicher. Deshalb musste sich die 4x400-m-Männerstaffel mit Startläufer Leo Schramm, dann Camilo Fischer, Tim Frank und Samuel Düsel in 3:33,48 Minuten nicht voll verausgaben, genau wie ihre Vereinskollegen der 3x1000-m-Staffel: Michael Weißhaupt, Finn-Lucas Johannsen und Kevin Karrer liefen in 8:27,82 Minuten zum Sieg.

Einen abschließenden Titel für die LG Bamberg holte sich die Staffel der U14 über 3x800 m. Emil Einwag, Philipp Hartmann und Kilian Dirauf kamen nach 8:58,64 Minuten ins Ziel. Vizemeister wurden ihre Vereinskollegen in der U16 mit Luis Bendedikt, Nils Urbanik und Johannes Wehnert in der 3x1000-m-Staffel.

In Schweinfurt fand die Bahneröffnung statt. Einzige Teilnehmerin aus Bamberg war Mia Güthlein in der W12. Deutlich siegte sie im Diskuswurf mit 24,04 m sowie im Speerwurf mit 25,64 m. Abgerundet hat sie ihren Dreifacherfolg mit dem Hochsprungwettbewerb und übersprungenen 1,35 m. CS

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren