Johannisthal

Verfolgerduell in Neuses

Der VfR Johannisthal will den Ausrutscher aus der vergangenen Woche vergessen machen. Spannung verspricht die Begegnung zwischen dem Tabellendritten Neuses und dem Viertplatzierten Ober-/Unterlangenstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kräftemessen zwischen dem Neuseser Johannes Höfner (grünes Trikot) und Sven Poehlmann vom SV Fischbach. Am Wochenende erwarten die "Flößer" den Tabellennachbarn aus Ober-/Unterlangenstadt, während bei den Fischbachern der Spitzenreiter FC Altenkunstadt/Woffendorf gastiert.  Foto: Heinrich Weiß
Kräftemessen zwischen dem Neuseser Johannes Höfner (grünes Trikot) und Sven Poehlmann vom SV Fischbach. Am Wochenende erwarten die "Flößer" den Tabellennachbarn aus Ober-/Unterlangenstadt, während bei den Fischbachern der Spitzenreiter FC Altenkunstadt/Woffendorf gastiert. Foto: Heinrich Weiß
+1 Bild

Die Wechselspielchen an der Tabellenspitze der Kreisklasse 2 gehen weiter. Im Laufe der bislang neun Spieltage stand entweder der VfR Johannisthal oder der FC Altenkunstadt/Woffendorf ganz oben.

Die Johannisthaler hatten vor einer Woche noch die Tabellenführung inne, leisteten sich mit der 1:2-Niederlage gegen den Schwabthaler SV allerdings einen Ausrutscher. Spielertrainer Tobias Mayer will diese Niederlage jedoch nicht überbewerten: "Der bisherige Saisonverlauf hat gezeigt, dass die Führung öfter mal wechselt. Zu Beginn war Altenkunstadt vorne, dann wir, jetzt sind es wieder die Altenkunstädter. Es ist relativ ausgeglichen und wird wohl auf einen Zweikampf hinauslaufen."

Auch wenn sich mit Altenkunstadt und Johannisthal bereits zwei Meisterschaftsaspiranten herauskristallisiert haben, müssen diese jedoch weiter vor jedem Gegner auf der Hut sein. Das mussten die Johannisthaler am vergangenen Sonntag gegen Schwabthal am eigenen Leib erfahren. "In solchen Spielen sieht man auch, dass wir mal schwächeln. Jetzt hoffen wir darauf, dass Altenkunstadt ebenfalls mal wieder patzt, damit wir die Führung zurückerobern. Vor allem, da wir jetzt gegen zwei schwächere Teams spielen", blickt Mayer voraus.

Für ihn und seine Mannschaft geht es am Wochenende zum FC Hochstadt. "Sie sind Aufsteiger, daher kennen wir sie noch nicht so genau. Sie liegen zwar recht weit hinten in der Tabelle, haben am Wochenende aber 4:0 gegen Roth gewonnen", will Mayer den Gegner nicht unterschätzen. Er erwartet aber aufgrund des jüngsten Rückschlags eine Trotzreaktion seiner Mannschaft: "Wir gehen als Favorit in die Partie und wollen und müssen gewinnen. Erst recht wegen der Niederlage am vergangenen Wochenende."

Favorit ist auch der Spitzenreiter aus Altenkunstadt, der am Sonntag seine Tabellenführung gegen Kellerkind SV Fischbach verteidigen muss.

Mit besonderem Interesse verfolgt Mayer jedoch auch das direkte Duell zwischen den beiden Verfolgern. Der Tabellenvierte SV Neuses empfängt am Sonntag den Dritten SSV Ober-/Unterlangenstadt. "Das ist die ausgeglichenste Partie dieses Wochenendes. Beide Mannschaften sind gut, aber Neuses hat zuletzt überraschend gegen die Reserve der Weißenbrunner verloren. Aufgrund dieser Niederlage sehe ich Ober-/Unterlangenstadt als Favorit, der sich am Ende durchsetzen wird", prognostiziert Mayer.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren