Ludwigsstadt
Tourismus

Vereinstag und Reisemarkt wollen für die Region begeistern

Die Rennsteigregion im Frankenwald plant in Kooperation mit "Handwerk & Kultur erleben" und dem Frankenwald Tourismus Service Center Kronach am 23. März zwei Veranstaltungen. Diese werden sowohl einhe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Manja Hünlein, Thomas Luger, Nicole Wittig, Markus Franz und Julia Beetz (von links) freuen sich auf den 1. Regio-Reisemarkt und den 1. Vereinstag am 23. März. Foto: Heike Schülein
Manja Hünlein, Thomas Luger, Nicole Wittig, Markus Franz und Julia Beetz (von links) freuen sich auf den 1. Regio-Reisemarkt und den 1. Vereinstag am 23. März. Foto: Heike Schülein

Die Rennsteigregion im Frankenwald plant in Kooperation mit "Handwerk & Kultur erleben" und dem Frankenwald Tourismus Service Center Kronach am 23. März zwei Veranstaltungen. Diese werden sowohl einheimische als auch überregionale Gäste in die Region ziehen.

"Menschen begeistern Menschen" - und Begeisterung war dann auch bei dem Pressegespräch im Schiefermuseum Ludwigsstadt das am häufigsten zu hörende Wort. Pünktlich zum Frühlingsanfang veranstaltet der regionale Anbieter für Gruppenangebote "Handwerk & Kultur erleben!" in Zusammenarbeit mit der Touristikinfo der Fränkischen Rennsteigregion und dem Frankenwald Tourismus Service Center den ersten Regio-Reisemarkt.

"Am 23. März haben wir volles Programm", freute sich Nicole Wittig von "Handwerk & Kultur erleben!" auf eine spannende Premiere, bei der einen Tag lang die zahlreichen Ausflugsziele in der Heimat im Mittelpunkt stehen werden. Über 20 von ihnen vom Fränkischen Rennsteig, aus dem Oberen Rodachtal und dem Schwarzatal werden sich dabei beim 1. Regio-Reisemarkt zwischen 14 Uhr und 18.30 Uhr in der Hermann-Söllner-Halle in Ludwigsstadt vorstellen. Vertreten ist die ganze Palette - von Museen, Burgen, Genussorten bis hin zu Eisenbahnen und Mitmach-Manufakturen - kurzum alles, was perfekt für einen Ausflug für Jung und Alt geeignet ist. Es gibt Gewinnspiele, Verkostungen und vieles mehr.

"Wir möchten die Menschen bei Erlebnisführungen mit Brauchtum und Tradition begeistern", erklärte Wittig die Intention von "Handwerk & Kultur erleben". Am besten könne man dies, wenn diejenigen, die Ausflugsziele selbst erlebt hätten, ihre Begeisterung an andere weitergäben. Aus diesem Grunde habe man Vereinsvorstände aus der Region in einem Umkreis von 250 bis 300 km zum 1. Vereinstag in der Thüringisch-Fränkischen Rennsteigregion eingeladen. Teilnehmen werden knapp 200 Personen aus 70 ganz unterschiedlichen Vereinen.

Diesen ermögliche man an dem Tag eine kostenlose Besichtigung unterschiedlicher Manufakturen, Museen und sogar der steilsten Standseilbahn Thüringens, um damit Ideen für die nächste Vereinstour zu sammeln. An diesem Samstag öffnen verschiedene Einrichtungen exklusiv ihre Pforten und stellen sich und ihre Gruppenangebote vor. So können Gäste zum Beispiel im Europäischen Flakonglasmuseum dem Geheimnis des Glases auf die Spur kommen. Bei Wela-Suppen gilt es auch mit dem Geschmackssinn zu entdecken. Länderübergreifend ist die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn in Thüringen mit von der Partie.

Der Tag startet um 8 Uhr in der Hermann-Söllner-Halle, wo es um 8.30 Uhr auch ein Weißwurst-Frühstück geben wird. Die Teilnehmer werden von Landrat Klaus Löffler und Ludwigsstadts 1. Bürgermeister Timo Ehrhardt begrüßt, bevor um 9.15 Uhr die Abfahrt zu den einzelnen Besichtigungspunkten erfolgt.

"Wenn die Halle eh schon genutzt wird, haben wir gedacht, wir könnten doch eine zweigeteilte Veranstaltung daraus machen", schmunzelten Wittig und ihre Kollegin Julia Beetz. So entstand die Verknüpfung des 1. Vereinstags mit dem 1. Regio-Reisemarkt.

Der Zuspruch gibt den Initiatoren recht. So werden sich am Nachmittag über 20 Aussteller präsentieren, die sich viele schöne Programmpunkte ausgedacht haben. "Es wird eine Veranstaltung, wie sie es in der Region noch nie gab", freuen sich die Verantwortlichen. hs



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren