Ebern

Vereine sollen mitmachen

Der Kulturring Ebern plant ein großes Ferienprogramm für die Kinder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kinder haben Spaß in den Ferien: Die Vereine aus Ebern und Umgebung können nun ihre Veranstaltungen für das diesjährige Ferienprogramm an den Kulturring als Veranstalter melden.  Foto: Janina Reuter-Schad/Archiv
Kinder haben Spaß in den Ferien: Die Vereine aus Ebern und Umgebung können nun ihre Veranstaltungen für das diesjährige Ferienprogramm an den Kulturring als Veranstalter melden. Foto: Janina Reuter-Schad/Archiv

Auch in diesem Jahr stellt der Kulturring Ebern für alle daheimgebliebenen Kinder aus Ebern und Umgebung in den Sommerferien das Ferienprogramm der Eberner Vereine auf die Beine. Der Kulturring führt das Ferienprogramm nun im zweiten Jahr eigenständig durch in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Ebern.

Ziel ist es, mit der Unterstützung der Vereine aus Ebern und Umgebung ein attraktives und vielseitiges Angebot zu erstellen. Das Ferienprogramm des Kulturrings soll nicht nur den daheimgebliebenen Kindern in den großen Ferien Spiel, Spaß und Spannung bieten, sondern auch die Kinder und Jugendlichen an die vielfältige Vereinswelt heranführen.

In diesen Tagen wurden die Informationsschreiben und Anmeldebögen an alle Mitgliedsvereine des Kulturrings versendet. Bis Ende Mai können die Vereine ihre Beiträge zum Ferienprogramm beim Kulturring melden.

Um ein tolles und buntes Programm auf die Beine stellen zu können, ist der Kulturring auf die Mithilfe der rund 100 Eberner Vereine angewiesen und bittet um viele Veranstaltungen für das Ferienprogramm. Einige Vereine haben ohnehin vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche, warum nicht auch im Rahmen des Ferienprogramms ein solches Event anbieten? Neben Vereinen sind auch andere Institutionen und Interessierte eingeladen, Veranstaltungen im Rahmen des Ferienprogramms durchzuführen. Ob Turnnachmittag, Schwimmveranstaltung, Fotokurs, Führung im Heimatmuseum, Besichtigung von Feuerwehrautos oder Rettungswagen, Spielenachmittage oder Singstunde - vieles ist denkbar.

Ein Verein kann auch mehrere Veranstaltungen anbieten, der ganze August und die ersten Septemberwochen bis zum Schulbeginn stehen zur Verfügung. Idealerweise finden in allen Ferienwochen im Sommer Veranstaltungen statt. Das ist aber nur möglich, wenn viele Vereine mitmachen.

Alternative Termine nötig

Um Terminüberschneidungen zu vermeiden, bittet der Veranstalter die Anbieter darum, immer auch einen Alternativtermin anzugeben. Die ausgehändigten Rückmeldebögen können bis zum 31. Mai an den Kulturring in Ebern, Ritter-von-Schmitt-Straße 8, 96106 Ebern, zurückgeschickt oder in den dortigen Briefkasten geworfen werden sowie per E-Mail an info@kulturring-ebern.de gesendet werden. Für Rückfragen steht die Geschäftsführung unter obiger Mailadresse oder unter Ruf 09531/9443726 zur Verfügung.

Nach der Rückmeldefrist der Vereine will der Kulturring das Programmheft erstellen. Dieses wird mitsamt den Anmeldebögen für die Kinder ab Anfang Juli in der Stadtbücherei Ebern bereitliegen. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Die Anmeldung der Kinder zum Ferienprogramm erfolgt über die Eberner Stadtbücherei. jrs

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren