Oerlenbach
Vereinsgemeinschaft

Vereine halten auch 2020 am "Pfingstmärktle" fest

Attraktivität des Pfingstmarktes weiter gesteigert - so lautete das Fazit, das bei der Herbstsitzung der Vereinsgemeinschaft (VG) Ebenhausen aus dem "Pfingstmärktle" 2019 gezogen werden konnte. Neben ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Attraktivität des Pfingstmarktes weiter gesteigert - so lautete das Fazit, das bei der Herbstsitzung der Vereinsgemeinschaft (VG) Ebenhausen aus dem "Pfingstmärktle" 2019 gezogen werden konnte. Neben der Terminabsprache für 2020 war der gemeinsame Kunsthandwerker- und Bauernmarkt an Pfingsten der wichtigste Tagesordnungspunkt. Einhellig waren die Vereinsvertreter der Meinung, dass man das Dorffest am Pfingstsamstag in seiner bisherigen Form beibehalten wolle. "Es ist ein schönes kleines Fest, hauptsächlich für die Einheimischen. Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt, ist dort am Kirchplatz eine tolle Atmosphäre, in der man sich wohl fühlt", erklärte Karin Haut, die für den Pfarrgemeinderat die Versammlung leitete.

Die 5. Auflage des Ebenhäuser Pfingstmärktle am Pfingstsonntag war heuer insgesamt besser besucht als in den Vorjahren. Die Rückinvestitionen in Form einer neuen Beschilderung, Flyern und der Verpflichtung einer Ballonkünstlerin haben sich positiv ausgewirkt. Alles in allem wollen die Ortsvereine an dem Konzept festhalten und die Werbung für den Markt noch mehr forcieren.

Auch für 2020 sind wieder spezielle Führungen angedacht, eventuell in der Riedelgrube oder eine Dorfführung entlang der alten Stadtmauer. Eine fünfköpfige Kapelle, die musizierend über den Markt läuft, wurde schon gefunden und engagiert. Über eine Änderung der Marktöffnungszeit und den Einbehalt einer Kaution für die Stände wurde nachgedacht, um so die Qualität des Marktes weiter zu verbessern. In Kürze werden die Einladungsschreiben für die Marktbeschicker herausgehen, um frühzeitig möglichst viele Standbetreiber gewinnen zu können.

Kurz ergänzt wurde der Terminkalender für das laufende Jahr noch um folgende Punkte am Volkstrauertag, 17. November, findet das Gedenken an die Verstorbenen der Kriege nach dem Gottesdienst gegen 10.45 Uhr am Kriegerdenkmal statt. Das Jubiläumskonzert der Fagoband "Shalom" findet am Sonntag, 24. November, um 17 Uhr in der Kirche statt.

2020 stehen unter anderem an: Einige Abweichungen vom üblichen Jahresablauf ergeben sich aus dem 90-jährigen Jubiläum des Männergesangvereins Liederhort, der am 26. September seinen Festabend ausrichtet und durch das 100-jährige Jubiläum des Sportvereins. Dieser veranstaltet außerplanmäßig vom 16. bis 18. Mai sein großes Jubiläumsfest am Sportgelände und am 17. Oktober einen Festabend in der Turnhalle. Neu ist auch das Apfelfest der Pfarrgemeinde am 4. Oktober. Abschließend wechselte der Vorsitz in der VG für 2020 an den TSV Ebenhausen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren