Rannungen
Gemeinderat

Vereine bestimmen Maibäume

Diskutiert wurde während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Rannungen auch über die Aufstellung eines Maibaums und wer zuständig für die Auswahl desselben ist. Bürgermeister Fridolin Zehner las dabei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Diskutiert wurde während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Rannungen auch über die Aufstellung eines Maibaums und wer zuständig für die Auswahl desselben ist. Bürgermeister Fridolin Zehner las dabei die Mail einer Mitbürgerin vor, die sich dafür aussprach, hier den Zunftbaum aufzustellen. "Wenn wir den Vereinen den Baum heraussuchen lassen und diese sich beispielsweise für eine Birke entscheiden, dann können die Zunftschilder nicht aufgehängt werden", gab Rudolf Berninger zu bedenken. "Es wäre außerdem wesentlich einfacher und sicherer, den Zunftbaum aufzustellen", so Werner Keller. Dieser sehe zudem viel schöner aus als eine Birke oder ein anderer Baum. Man habe damals eine Gruppe gefunden, die den Zunftbaum mit viel Mühe hergestellt hat. Warum sollte dieser dann nicht verwendet werden, zumal er viel festlicher aussehe. "Die Vereine sind doch nicht pauschal gegen den Zunftbaum", so Joachim Weigand. "Die Vereine wollen nur die freie Wahl, das aufzustellen, was sie wollen", ergänzte Yvonne Seufert. Mit sechs zu fünf Stimmen wurde beschlossen, die Auswahl des aufzustellenden Maibaums den jeweiligen Vereinen zu überlassen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren