Laden...
Lichtenfels
Unterzeichnung

Vereinbarung für neue Straßenführung B 173 und Radweg

Laut Planungen wird die Bundesstraße B 173 neu in ihrem Verlauf die Kreisstraße LIF 4 südlich von Hochstadt kreuzen. Im Rahmen der neuen Straßenführung soll entlang der LIF 4 ein straßenbegleitender G...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zahlreiche Aktenordner und Mappen: Im Beisein von Heiko Tremel, Leiter des Kreisbauhofes, unterzeichnete Landrat Christian Meißner die Genehmigungsplanung und Kreuzungsvereinbarung zur B 173 neu und LIF 4.  Foto: Heidi Bauer/Landratsamt
Zahlreiche Aktenordner und Mappen: Im Beisein von Heiko Tremel, Leiter des Kreisbauhofes, unterzeichnete Landrat Christian Meißner die Genehmigungsplanung und Kreuzungsvereinbarung zur B 173 neu und LIF 4. Foto: Heidi Bauer/Landratsamt

Laut Planungen wird die Bundesstraße B 173 neu in ihrem Verlauf die Kreisstraße LIF 4 südlich von Hochstadt kreuzen. Im Rahmen der neuen Straßenführung soll entlang der LIF 4 ein straßenbegleitender Geh- und Radweg zwischen Hochstadt und Reuth entstehen.

Mit der Zustimmung des Kreisausschusses vom 11. Februar zur Kreuzungsvereinbarung des Landkreises mit der Bundesrepublik Deutschland zur B 173 neu hat Landrat Christian Meißner am Donnerstag die Genehmigungsplanung unterzeichnet. Damit kann diese bei der Regierung von Oberfranken zur Förderung eingereicht werden. Im Zuge des Neubaus der B 173 bei Hochstadt kann nun entlang der Kreisstraße LIF 4 ein straßenbegleitender Radweg zwischen den Ortschaften Reuth und Hochstadt angelegt werden.

Das Staatliche Bauamt Bamberg wird voraussichtlich noch in diesem Jahr mit dem Bau beginnen. Die Länge des Geh- und Radweges beträgt rund 830 Meter und hat eine Breite von 2,50 Metern. "Wir hoffen, dass wir mit dem Bau des Geh- und Radweges die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich entscheidend verbessern können", sagte Landrat Christian Meißner bei der Unterzeichnung. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren