Arnstein
arnstein.inFranken.de  Der Soldaten- und Kameradenverein Bojendorf ehrte langjährige Mitglieder.

Verein will Gedenken aufrechterhalten

Zu einem Kameradschaftsabend mit Ehrungen trafen sich die Mitglieder des Soldaten- und Kameradenvereins Bojendorf und Umgebung bei ihrem Mitglied Jakob Zeis in der Gastwirtschaft "Frankenhöhe" in Arns...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei den Ehrungen für 45- und 55-jährige Vereinszugehörigkeit (von links): Rudolf Schmitt, Richard Fischer, Vorsitzender Michael Zeis, Paul Wohlleben (55 Jahre), Alfons Betz, Valentin Dauer, Andreas Herold und stellvertretender Kreisvorsitzender Jürgen Panzer Fotos: privat
Bei den Ehrungen für 45- und 55-jährige Vereinszugehörigkeit (von links): Rudolf Schmitt, Richard Fischer, Vorsitzender Michael Zeis, Paul Wohlleben (55 Jahre), Alfons Betz, Valentin Dauer, Andreas Herold und stellvertretender Kreisvorsitzender Jürgen Panzer Fotos: privat
+1 Bild

Zu einem Kameradschaftsabend mit Ehrungen trafen sich die Mitglieder des Soldaten- und Kameradenvereins Bojendorf und Umgebung bei ihrem Mitglied Jakob Zeis in der Gastwirtschaft "Frankenhöhe" in Arnstein.

Erster Vorsitzender Michael Zeis dankte für das zahlreiche Erscheinen. Vonseiten des Kreisverbandes des BSB dankte der stellvertretende Kreisvorsitzende Jürgen Panzer den Mitgliedern für ihr Engagement. Der Zweite Vorsitzende Alexander Rehe gedachte der verstorbenen Mitglieder. Neben den Toten der beiden Weltkriege wurde auch der Gründungsväter des Vereins sowie der vielen bereits verstorbenen Mitglieder gedacht. In der mittlerweile 107-jährigen Vereinsgeschichte musste der Verein Rehe zufolge viele Rückschläge hinnehmen. Auch in Zukunft wolle man das Gedenken an die Verstorbenen aufrechterhalten.

Geehrten wurden Mitglieder für ihre 5- bis 55-jährige Mitgliedschaft. Weiterhin wurde der langjährige Fahnenträger Albin Zeis mit dem Fahnenträgerabzeichen in Gold geehrt. Die einzige Frau des Vereins, Resi Wagner, ehemalige Vereinswirtin, wurde mit dem Verdienstorden für Frauen in Silber ausgezeichnet. Der langjährige Kassier Markus Zeis sowie der Zweite Vorsitzende Alexander Rehe wurden mit dem Verdienstkreuz des BSB 1. Klasse in Gold ausgezeichnet. Für über 22-jährige Tätigkeit als Vorsitzender wurde Michael Zeis mit dem Großkreuz am Bande geehrt. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren