Laden...
Eggolsheim
eggolsheim.inFranken.de 

Verdienstmedaillen für das Ehrenamt in Gold und Silber

Beim Vereinsempfang der Marktgemeinde Eggolsheim ehrten die Bürgermeister Claus Schwarzmann, Georg Eismann und Günter Honeck verdiente Gemeindemitglieder. Den Festabend in der Eggerbachhalle umrahmte ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die mit der goldenen Bürgermedaille ausgezeichneten Personen mit den drei Bürgermeistern Claus Schwarzmann, Georg Eismann und Günter Honeck. Foto: Erlwein
Die mit der goldenen Bürgermedaille ausgezeichneten Personen mit den drei Bürgermeistern Claus Schwarzmann, Georg Eismann und Günter Honeck. Foto: Erlwein

Beim Vereinsempfang der Marktgemeinde Eggolsheim ehrten die Bürgermeister Claus Schwarzmann, Georg Eismann und Günter Honeck verdiente Gemeindemitglieder. Den Festabend in der Eggerbachhalle umrahmte Elisabeth Roppelt am Klavier.

Ehrengast, MdL Michael Hofmann (CSU) ermutigte die Gäste, ihr ehrenamtliches Engagement unvermindert fortzuführen. "Wirken sie mit, um noch bessere Lösungen zu erreichen", sagte der Landtagsabgeordnete. "Ohne ihren Einsatz wären unsere Orte nur noch Schlafstätten", würdigte Bürgermeister Claus Schwarzmann die ehrenamtliche Arbeit in den über 80 Organisationen der Marktgemeinde.

Die Verdienstmedaille in Silber für über 25-jährige Tätigkeit ging an Hans Büttner und Georg Saffer für ihren Einsatz bei der Pfarrei St. Margaretha Drügendorf, Reinhold Müller bei der Pfarrei in Drosendorf, Basketball-Schiedsrichter Heinrich Roppelt (DJK Eggolsheim) sowie den langjährigen Vorsitzenden des Schützenvereins Hubertus Drosendorf, Reinhold Dennerlein. Silbermedaillen erhiten acuh Matthias Fuchs und Wolfgang Seidl (Schützenverein Eintracht Drügendorf), Armin Koy und Gerlinde Reichelt (Wanderfreunde Eggolsheim), Robert Schmitt (DJK SC Neuses) und Alfons Schumm vom Obst- und Gartenbauverein.

Verdienstmedaillen in Gold für mehr als 40-jährige Tätigkeit gab es für Helmut Amon und Alfred Hempfling (DJK Eggolsheim), Sebastian Dachwald (Schützenverein Almrausch Tiefenstürmig), Hans-Norbert Fuchs (THW), Peter Haschke (SKC 67 Eggolsheim), den Bammersdorfer Wallfahrtsführer Günter Maier, Musiker Georg Schirner, Georg Schlund von der Urbanibruderschaft und Josef Seuberth (DJK SC Neuses). Gunter Brokt wurde letztes Jahr das Bundesverdienstkreuz verliehen, Margit Knorr bekam das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten, Birgit Stang-Farnung den "Weißen Engel" von Gesundheitsministerin Melanie Huml, Dr. Hans-Jürgen Dittmann, Thea Göller und Erich Weis hatten Dankurkunden für ihre Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung bekommen. Ihre Leistungen würdigte die Marktgemeinde mit einem Präsent. Ebenso wurde die fleißigsten Blutspender und Andreas Reisch, verantwortlich für die Installation der Defibrillatoren im Gemeindegebiet, mit Präsenten gedankt.

Auszeichnungen für besondere Leistungen in Schule, Beruf und Forschung hänigte Bürgermeister Schwarzmann Hannes Albert für seine Wurst- und Schinkenspezialitäten aus, die bei einem internationalen Fachwettbewerb prämiert worden waren. Professor Dirk Schubert wurde für seine wissenschaftliche Leistung bei seiner Forschung mit Fasern gewürdigt.

Für besondere Leistungen im sportlichen Bereich wurden der Deutsche Vizemeister im Karate Hans Rosemann und die Bayerischen Meisterinnen Gloria Leuschner und Annika Steinlein (Sportakrobatik DJK Eggolsheim) geehrt. "Ihr seid ganz besondere Botschafter unserer Marktgemeinde", lobte Schwarzmann. Präsente erhielten die Keglerinnen des SKC 67 Eggolsheim, die es im Pokalfinale beim Deutschen Kegelbund Classic im Pokalfinale unter die letzten vier geschafft hatten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren