Teuschnitz
Dorferneuerung

Verantwortliche entwickelten mit Bürgern einen Zukunftsplan für Haßlach

Die Verantwortlichen der Stadt Teuschnitz gingen mit Bürgern und Experten für ländliche Entwicklung in Klausur. Im Rahmen eines Tagesseminares entwickelten sie zukunftsfähige Ideen zur Gestaltung des ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie erarbeiteten in Klosterlangheim einen Aktionsplan zur "einfachen Dorferneuerung" in Haßlach: Die Teuschnitzer Bürgermeisterin (Dritte von rechts) mit ihrem Team aus Teuschnitz und Haßlach sowie Werner Bauer, Amt für ländliche Entwicklung (rechts) und die Seminarleiter Wolfgang Niederkirchner und Dorit Bollmann (Erster und Zweite von links).  Foto: pr
Sie erarbeiteten in Klosterlangheim einen Aktionsplan zur "einfachen Dorferneuerung" in Haßlach: Die Teuschnitzer Bürgermeisterin (Dritte von rechts) mit ihrem Team aus Teuschnitz und Haßlach sowie Werner Bauer, Amt für ländliche Entwicklung (rechts) und die Seminarleiter Wolfgang Niederkirchner und Dorit Bollmann (Erster und Zweite von links). Foto: pr

Die Verantwortlichen der Stadt Teuschnitz gingen mit Bürgern und Experten für ländliche Entwicklung in Klausur. Im Rahmen eines Tagesseminares entwickelten sie zukunftsfähige Ideen zur Gestaltung des Haßlacher Dorfkerns. Die Vorschläge sollen nun gemeinsam mit allen Haßlachern diskutiert und weiterentwickelt werden.

Bürger einbinden

"Der Schlüssel zum Erfolg einer Dorferneuerung liegt in der Einbindung der Bürger", so die Überzeugung von Dorit Bollmann und Wolfgang Neukirchner, Seminarleiter an der Schule der Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim. Doch wie geht man dabei vor? Wie strukturiert man den Dorfentwicklungsprozess so, dass er innerhalb eines gesteckten Zeitrahmens zu einem gewünschten Ergebnis führt?

Genau hier setzte das Tagesseminar in Klosterlangheim an, in dem es um eine "einfache Dorferneuerung" in Haßlach ging. Was ist der Status Quo? Und wie soll sich der Dorfkern künftig entwickeln? Wie kann Haßlach fit für die Zukunft gemacht werden? Das waren die zentralen Themen, über die die Teilnehmer des Workshops - die Teuschnitzer Bürgermeisterin Gabriele Weber, Vertreter der Verwaltung Teuschnitz und des Stadtrats, Bürgerinnen und Bürger aus Haßlach sowie die Stadtumbau-Managerin Bettina Seliger gemeinsam mit Nicole Backert und Werner Bauer vom Amt für ländliche Entwicklung und den Seminarleitern - diskutierten.

Dabei wurden Ideen gesammelt und Handlungsfelder definiert. Zu den Topthemen gehören ein "Haus für alle" mit einer vielseitig nutzbaren Grünfläche und Spielplatz sowie die Gestaltung des Umfeldes von Bushaltestelle und Brunnen, von Bachlauf und Brücke, des Feuerwehrvorplatzes und einer damit verbundenen Verkehrsberuhigung. Außerdem wurde über den Betrieb der Einrichtungen der Dorfgemeinschaft und das Energiekonzept gesprochen.

Die strukturierten Themen wurden anschließend in einen konkreten Aktionsplan gegossen, der Aufgaben, Verantwortliche und einen Zeitrahmen beinhaltet.

Im Anschluss informierte Werner Bauer vom Amt für ländliche Entwicklung Oberfranken über die gesetzlichen Grundlagen und wichtige Schritte bei der einfachen Dorferneuerung.

Kontakt halten

Die Seminarleiter Dorit Bollmann und Wolfgang Neukirchner betonten: "Es ist zu hoffen, dass sich neben den Seminarteilnehmern ein großer Kreis interessierter Bürger findet, der bei den Aufgaben für die "einfache Dorferneuerung" Haßlach mitarbeitet. Wichtig ist auch der ständige Kontakt zum Stadtrat, zum Planungsbüro und zum Amt für ländliche Entwicklung."

Bürgermeisterin Gabriele Weber unterstrich im Nachgang der Veranstaltung: "Ich denke, dass wir alle von diesem Seminar profitiert haben. Aus einer bunten Vielfalt an Ideen wurde jetzt ein klar strukturiertes Gerüst, auf dessen Basis wir zielgerichtet weiter arbeiten können. Dazu gehört, dass wir die anstehenden Projekte vorstellen und im lebendigen Dialog mit unseren Bürgerinnen und Bürgern weiterentwickeln." Gabriele Weber weiter: "Wir Teuschnitzer haben schon bei vielen zukunftsweisenden Themen bewiesen, was wir miteinander stemmen können. Auch bei der Dorferneuerung in Haßlach geht es um das Miteinander. Es bietet sich hier eine tolle Chance, gemeinsam zu gestalten und mitzuwirken. Ich möchte alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu einladen, diese Gelegenheit zu nutzen und von Anfang an dabei zu sein." red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren