Rödental
Landratswahl

VdK fühlt den Kandidaten auf den Zahn

Der VdK-Kreisverband Coburg veranstaltet am Dienstag, 8. Januar, um 18.30 Uhr im Saal des Gasthofes "Sauerteig" eine Podiumsdiskussion mit den Landratskandidaten. Im Mittelpunkt stehen sozialpolitisch...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der VdK-Kreisverband Coburg veranstaltet am Dienstag, 8. Januar, um 18.30 Uhr im Saal des Gasthofes "Sauerteig" eine Podiumsdiskussion mit den Landratskandidaten. Im Mittelpunkt stehen sozialpolitische Themen, welche für den VdK besondere Relevanz haben. Dies sind Themen wie die Barrierefreiheit, die Bekämpfung von Armut und speziell Altersarmut auf Landkreisebene, die ärztliche Versorgung oder auch die Verbesserung der Pflegesituation im Landkreis.

Des Weiteren haben die Kandidaten die Möglichkeit aufzuzeigen, wo sie konkreten Handlungsbedarf im Landkreis im sozialen Bereich sehen und welche Verbesserungen, Ideen oder Projekte sie als Landrat in diesem Bereich anstoßen und umsetzen wollen. Für das Podium sind Sebastian Straubel (CSU/Landvolk), Martin Stingl (SPD), Christian Gunsenheimer (Freie Wähler), Dagmar Escher (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Martin Truckenbrodt (ÖDP) eingeladen.

Es sind nicht nur die VdK-Mitglieder, sondern alle interessierten Bürger zu der Podiumsdiskussion eingeladen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren