Haßfurt
Flugplatzunfall

Urteil ist rechtskräftig

Nach dem tödlichen Flugplatzunfall in Haßfurt ist das Urteil gegen den verantwortlichen Hubschrauberpiloten der Bundeswehr rechtskräftig. Das bestätigte jetzt das Amtsgericht in Haßfurt. Bei der Landu...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nach dem tödlichen Flugplatzunfall in Haßfurt ist das Urteil gegen den verantwortlichen Hubschrauberpiloten der Bundeswehr rechtskräftig. Das bestätigte jetzt das Amtsgericht in Haßfurt.

Bei der Landung eines Bundeswehrhubschraubers im April 2018 auf dem Flugplatz in Haßfurt war ein 60-jähriger Flugplatzmitarbeiter tödlich verletzt worden. Das Amtsgericht Haßfurt hat deswegen Anfang März 2019 auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Bamberg einen Strafbefehl erlassen und den Hubschrauberpiloten wegen fahrlässiger Tötung antragsgemäß zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt. Der Verurteilte hat gegen den Strafbefehl keinen Einspruch eingelegt. Das Strafverfahren ist damit laut Amtsgericht rechtskräftig abgeschlossen.

Der zur Tatzeit 42-jährige Pilot war zur Betankung des Transporthubschraubers zwischengelandet, obwohl der Verkehrslandeplatz in Haßfurt nur für Flugzeuge mit einer höchstzulässigen Flugmasse von 5,7 Tonnen zugelassen war und eine Einzelgenehmigung für die Landung ebenso wenig vorlag wie eine Allgemeingenehmigung für Luftfahrzeuge der Bundeswehr. An der Flugstrecke befanden sich vier zur Betankung geeignete alternative Flughäfen, die mit einem Zeitverlust von maximal sieben Minuten hätten angeflogen werden können. Beim Heranrollen an die neben dem Tower befindliche Tankstelle ließ sich der Pilot von dem außerhalb des Sicherheitsbereichs stehenden Flugplatzmitarbeiter einweisen. Obwohl der Pilot hätte erkennen können und müssen, dass es sich bei dem Einweiser nicht um einen offiziell beauftragten und befugten Marshaller handelte, folgte er dessen Zeichen, wobei es zu einer Kollision der Rotorblätter mit dem Gebäude kam. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde der Flugplatzmitarbeiter getroffen und tödlich verletzt. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren