Baunach

Urkunde für Erwin Pager

Zu seiner Jahreshauptversammlung mit anschließendem Ehrungskonzert hatte der Musikrat Stadt und Landkreis Bamberg e. V. in das Bürgerhaus nach Baunach einge...
Artikel drucken Artikel einbetten
Maria Beck ehrt Geschäftsführer Erwin Pager. Foto: p
Maria Beck ehrt Geschäftsführer Erwin Pager. Foto: p
Zu seiner Jahreshauptversammlung mit anschließendem Ehrungskonzert hatte der Musikrat Stadt und Landkreis Bamberg e. V. in das Bürgerhaus nach Baunach eingeladen.
Aus dem Bericht der Musikratsvorsitzenden Maria Beck wie auch den Grußworten ging deutlich hervor, dass sich das musikalische Leben im Bereich des Musikrates Stadt und Landkreis Bamberg weiterhin auf einem gesunden und hohen Niveau befindet. Maria Beck freute sich besonders über die Aktivität der Jugendlichen, wofür sie den beiden Verbänden - NBMB KV Bamberg und Sängerkreis Bamberg - dankte.
Große Dankesworte galten aber dem Landkreis Bamberg für die nach wie vor großzügig gewährte finanzielle Unterstützung. Ohne diese wären einmal die Fortbildungen nicht möglich, zum anderen auch die Möglichkeit der Unterstützung einzelner Kapellen bzw. Chöre bei Probenwochenenden und der Anschaffung von Mangel-Instrumenten. Auch die Gespräche mit der Stadt Bamberg hätten erste Erfolge gezeigt.
Bereits für dieses Jahr habe Bürgermeister Christian Lange einen Zuschussbetrag zugesichert, was von den Delegierten mit dankbarem Applaus quittiert wurde.
Eine große Überraschung in Form einer Ehrung hatte die Vorsitzende noch parat: Für seine nunmehr 20-jährige Tätigkeit als Geschäftsführer im Musikrat überreichte sie an Erwin Pager eine Anerkennungs-Urkunde und ein Präsent.
Pager informierte die Delegierten über die diversen Tätigkeiten der Geschäftsstelle. Besonders erwähnte er dabei die erfolgreiche Bearbeitung der eingereichten Zuschuss-Anträge, welche schließlich vom Sport-und Kulturausschuss des Kreisrates ohne Einwände genehmigt worden seien.
Insgesamt 61 Ehrungen wurden beim anschließenden Ehrungskonzert ausgesprochen. pa

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren