Kulmbach
ausstellung

Unterwegs in der ganzen Welt

Die Bayreuther Künstlerin Rita Oppold zeigt ab nächsten Mittwoch, 18. September, im historischen Badhaus im Oberhacken eine Ausstellung ihrer Arbeiten. Unter dem Titel "Unterwegs" sind unter anderem B...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Bild "NY City" von Rita Oppold. Foto: privat
Das Bild "NY City" von Rita Oppold. Foto: privat

Die Bayreuther Künstlerin Rita Oppold zeigt ab nächsten Mittwoch, 18. September, im historischen Badhaus im Oberhacken eine Ausstellung ihrer Arbeiten. Unter dem Titel "Unterwegs" sind unter anderem Bilder in Acryl, Zeichnungen, Aquarelle und Pastelle zu sehen.

Die Künstlerin widmet sich in ihren Arbeiten der gegenständlichen Malerei, inspiriert durch ihre zahlreichen Reisen im In- und Ausland. Zu sehen sind einsame Landschaftspanoramen mit Wäldern, Küsten, Wüsten und eisigen Bergmassiven ebenso wie die hektische Betriebsamkeit von Metropolen mit ihren eindrucksvollen Hochhaus-Kulissen.

Stimmungsbilder

Rita Oppold entwickelt ihre Bilder durch eine Art kompositorische Verschmelzung des Gesehenen und Erlebten mit ihren Gefühlen und Stimmungen. Ihre Farben wollen dem Betrachter die Schönheit der Natur nahebringen und gleichzeitig die Stille und Weitläufigkeit der dargestellten Landschaften vermitteln. Ähnlich wirken auch die Acrylbilder großer Städte mit ihren Skylines - eine Welt, in der sich der Autoverkehr wie ein Fluss durch die Schluchten der hohen Häusergebirge zu schlängeln scheint.

Einigen der gezeigten Aquarelle liegen Zeichnungen zugrunde, die im Rahmen der Ausstellung ebenfalls zu sehen sind. Dazu Oberbürgermeister Henry Schramm: "Die Ausstellung von Rita Oppold erinnert uns an die eigene Urlaubsreise in die Berge oder eine Stadtmetropole und weckt durch die besondere künstlerische Gestaltung die vielfältigsten Gefühle und Stimmungen. Ich wünsche Frau Oppold viele Besucher für ihre äußerst interessante Ausstellung".

Musikalisches Debüt

Die Eröffnung findet am Mittwoch, 18. September, um 18.30 Uhr bei schönem Wetter im idyllischen Innenhof des Badhauses statt. Dabei gibt "Frl. Enzo und die Moonlight-Swingband" aus Schwarzenbach/Saale ihr Debüt in Kulmbach. Die Sängerin und die vier Vollblutmusiker unterhalten mit einer musikalischen Reise aus dem Repertoire der guten alten Tanzkapellen nach originalen Arrangements. Es darf auch getanzt werden. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist bis 3. November zu sehen. Die Öffnungszeiten des Historischen Badhauses sind Freitag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren