Weitramsdorf
weitramsdorf.inFranken.de 

Unterstützung für junge Menschen mit Behinderung

Die Richard und Ursula Bradnick-Stiftung wird mit 1000 Euro durch die Town & Country-Stiftung gefördert. Stiftungsbotschafterin Heike Richter übergab die Spende an die Familie Bradnick, Karolin Netsch...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Richard und Ursula Bradnick-Stiftung wird mit 1000 Euro durch die Town & Country-Stiftung gefördert. Stiftungsbotschafterin Heike Richter übergab die Spende an die Familie Bradnick, Karolin Netschiporenko und Ulrich von Brockdorff, Leiter des Diakonischen Werks Coburg, und an die Kinder der Mauritiusschule Ahorn. Die Richard und Ursula Bradnick-Stiftung fördert hör-, seh- und mehrfach behinderte Kinder und deren schulische Einrichtungen in den Regionen Coburg und Oberfranken. Für ihr bemerkenswertes Engagement für die Kinder der Mauritiusschule Ahorn erhielt die Stiftung nun eine Förderung in Höhe von 1000 Euro von der Town & Country-Stiftung.

Die Mauritiusschule Ahorn, ein Förderzentrum für Schüler mit einer geistigen Behinderung, bietet ergänzend zum Unterricht ein umfassendes Therapieprogramm. Hierfür wird seit 2018 ein Psychomotorik-Therapieraum saniert.

"Unser Therapeutenteam weiß, wie sehr eine gute Ausstattung den Therapieerfolg positiv beeinflusst. Das flexible Schienensystem ist dafür besonders wichtig", betonte Elke Stubner, Ärztin und Leiterin der Therapieabteilung. Um diverse Therapiegeräte in diesem Raum flexibel an der Decke und den Wänden befestigen zu können, wird noch ein spezielles Schienensystem benötigt, das mithilfe der Förderung der Town & Country-Stiftung finanziert werden soll.

Die Town & Country-Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Mauritiusschule Ahorn, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Die Unterstützung des Projekts verhilft den Kindern und Jugendlichen zu mehr Selbstwirksamkeit. Sie können begleitend ihre Bewegung, Koordination und Balance verbessern", sagte Heike Richter, Hauskaufberaterin bei der Happy Haus Bau GmbH, die die symbolische Spende stellvertretend für Stiftungsbotschafterin Shirley Klotz überreichte, über das Projekt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren