Unterpreppach
Jahresbilanz

Unterpreppacher Vereine kooperieren

Die Ortsvereine Unterpreppach hielten ihre erste Jahresversammlung ab. Die Gründungsversammlung der OvU war im Oktober 2018. Nun wurde rund ein Jahr nach der Gründung Bilanz gezogen. Kurz nach der Grü...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Ortsvereine Unterpreppach hielten ihre erste Jahresversammlung ab. Die Gründungsversammlung der OvU war im Oktober 2018. Nun wurde rund ein Jahr nach der Gründung Bilanz gezogen.

Kurz nach der Gründung stand bereits die erste personelle Veränderung an, denn die beiden Vorstände (Vorsitzender Matthias Klopf und Zweiter Vorsitzender Ingo Heinemann) tauschten die Posten, so dass ab der ersten Vorstandschaftssitzung Ingo Heinemann den Vorsitz übernahm.

Bereits vor der Gründung der Ortsvereine Unterpreppach e.V. wurden gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt und Anschaffungen getätigt. Auch wurde ein gemeinsames Vermögen erwirtschaftet und Ausschüttungen an die Vereine vorgenommen. Durch die Gründung des Vereins "Ortsvereine Unterpreppach e.V." wurden klare Regeln, eine Satzung und auch Rechtssicherheit geschaffen.

Vor allem aber steht die Zusammenarbeit zum Wohle des Ortes im Vordergrund. So werden alle Veranstaltungen der Mitgliedsvereine abgestimmt und ein Veranstaltungskalender geführt, größere Anschaffungen rentieren sich eher, da sie von mehreren genutzt werden und schließlich werden die einzelnen Mitgliedsvereine gefördert.

Kassier Elmar Barth berichtete über eine geordnete Finanzlage. Die größten Posten der Einnahmen wie auch Ausgaben bilden dabei die Kirchweih und der Christbaumtreff. Außerdem wurden 400 Euro pro Verein an Förderung ausgeschüttet.

Vier Tage Kirchweih gefeiert

Der noch junge Verein war bereits sehr tatkräftig im ersten Jahr. Die größte Veranstaltung, die gemeinschaftlich ausgerichtet wurde, war zweifelsohne das Kirchweihfest, das an vier Tagen gefeiert und erstmalig offiziell von den Ortsvereinen Unterpreppach e.V. organisiert wurde.

Der Christbaumtreff, der sich schon seit einigen Jahren im Ort etabliert hat, wurde hinter das Musikheim verlegt, da dort Sitzplätze und Überdachung vorhanden sind. Außerdem wurden Beleuchtung und Dekoration angeschafft, um für eine weihnachtliche Atmosphäre zu sorgen, wie es hieß.

Neben den Veranstaltungen wurden auch interne Aufgaben angepackt, wie das Erstellen einer Inventarliste und Festlegen von Regeln für den Verleih von Vereinseigentum. Eine neue Homepage wurde gestaltet, auf der der Veranstaltungskalender sowie eine Kurzübersicht über die Veranstaltungen zu finden sind. Außerdem wurden Instandhaltungsarbeiten (Bratwurstbude) vorgenommen.

Ingo Heinemann lobte die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. Das gegenseitige Verständnis der Vereine untereinander sei gewachsen, der Zusammenhalt habe sich verbessert, sagte er.

Als Ausblick wurde der Unterpreppacher Christbaumtreff genannt. Neben Glühwein und Punsch werden kleinere Speisen angeboten. Termine sind vor Weihnachten ab dem 5. Dezember immer donnerstags sowie am Freitag, 27. Dezember. Im neuen Jahr dann wieder donnerstags am 2., 9. und 16. Januar. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren