LKR Haßberge
Fussball im Kreis Coburg

Unterpreppach steht das Spitzenspiel bevor

Sie sind noch ungeschlagen, das soll auch so bleiben: In der Kreisklasse Itzgrund müssen sich die Spfr. Unterpreppach bei der SpVgg Eicha beweisen. Kreisliga Coburg TV Ebern - SV Ketschendorf Für den ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Sie sind noch ungeschlagen, das soll auch so bleiben: In der Kreisklasse Itzgrund müssen sich die Spfr. Unterpreppach bei der SpVgg Eicha beweisen.

Kreisliga Coburg

TV Ebern - SV Ketschendorf Für den TV Ebern steht das dritte Heimspiel in Folge auf dem Programm. Nach dem Dreier am Doppelspieltag gegen Pfarrweisach folgte zwei Tage später das knappe 0:1 gegen die Coburg Locals, als ein gewisser Kräfteverschleiß nicht zu übersehen war, zumal die Spielerdecke doch nicht allzu üppig ist. Mit dem SV Ketschendorf stellt sich eine weitere spielstarke Mannschaft am Samstag um 16 Uhr vor, die aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Einberg und Türkgücü Neustadt die Tabelle anführt.

Auch sie mussten am Sonntag im Spitzenderby gegen Türkgücü eine Heimneiderlage hinnehmen.

Wollen die Hausherren einigermaßen bestehen, muss es in allen Mannschaftsteilen passen. TSV Pfarrweisach - Coburg Locals

Ähnlich mäßig sieht es auf dem Punktekonto des TSV Pfarrweisach aus. Auch die Mannen um Spielertrainer Schneidawind laufen noch ein gehöriges Stück ihrer Bestform hinterher, wobei der Trend leicht nach oben zeigt. Auch sie weisen magere sechs von 27 möglichen Punkten auf. Den unteren Platz will man sobald als möglich verlassen. Das 6:1 gegen Wüstenahorn war ein erster Schritt, der Gegner allerdings sehr schwach. Die Aufgabe gegen die Coburg Locals dürfte um einiges schwerer werden, auch wenn die auf Rang 11 liegenden Gäste ebenfalls noch nach einer gewissen Konstanz suchen. Mit einem Dreier könnte man bis auf zwei Punkte an die Gäste heranrücken und weiteren verlorenen Boden gutmachen.

Türkgücü Neustadt - TSVfB Krecktal

Alles in allem zufrieden ist man beim TSVfB Krecktal, der auf Platz 7 steht und die in ihn gesetzten Erwartungen trotz des 0:3 gegen Staffelstein erfüllen konnte. Doch weiß man im Krecktaler Lager um die schwere Aufgabe beim Tabellenzweiten, dessen Stärken besonders in der Defensive mit lediglich sechs Gegentreffern zu finden sind - die wenigsten der Liga.

TSG Niederfüllbach - SV Heilgersdorf

Der Dreier gegen Heldritt sollte Heilgersdorf weiter Auftrieb verleihen, um bei der TSG Niederfüllbach nicht leer auszugehen. Doch leicht dürfte dieses Unterfangen nicht werden, zumal die TSG bisher mit Platz sechs und schon 16 Punkten zu den Verfolgern der Spitzenteams zählt. di

Kreisklasse Itzgrund

SpVgg Eicha - Spfr. Unterpreppach

Zu einer Spitzenbegegnung kommt es bei der SpVgg Eicha, wenn die Trächer als Zweiter auf den noch ungeschlagenen Spitzenreiter treffen. Die Gäste weisen fünf Punkte Rückstand, jedoch eine Partie weniger auf die Gäste auf. SG Eyrichshof - Spvg Ahorn Bereits am Samstag um 13.45 beginnt dieses Spiel. Die SG hat noch nicht Tritt gefasst, bedingt durch viele Spielerausfälle. Die Gäste sind dagegen gut gestartet mit dem dritten Rang.

TSV Scherneck - SV Hafenpreppach

Recht launig waren die Vorstellungen des SV Hafenpreppach, bei dem Höhen und Tiefen von Spieltag zu Spieltag wechselten. Will man in Scherneck etwas erben, bedarf es konsequenterer Chancenauswertung. di



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren