LKR Haßberge
Fussball-Kreisklasse Itzgrund

Unterpreppach gibt nach der Pause Gas

Stark trumpften die Spfr. Unterpreppach in der Fußball-Kreisklasse Itzgrund im Schlager beim TSV Scherneck auf und gewannen 3:0. Der SV Hafenpreppach ging z...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stark trumpften die Spfr. Unterpreppach in der Fußball-Kreisklasse Itzgrund im Schlager beim TSV Scherneck auf und gewannen 3:0. Der SV Hafenpreppach ging zu Hause leer aus, die Partie der SG Eyrichshof/Ebern II bei Bosporus Coburg II fiel aus.
SV Hafenpreppach -
TSV Scheuerfeld 2:4

Mit den Gästen stellte sich der erwartet spielstarke Gegner vor, der vollauf verdient den Dreier entführte, wobei die Gastgeber mit diesen vier Toren noch gut bedient waren. Der Aufsteiger, der an diesem Tag auf mehrere Leistungsträger verzichten musste, enttäuschte keinesfalls und zeigte viel Kampf- und Laufbereitschaft, machte damit jedoch die spielerischen Vorteile der Gäste nicht wett. Für den SVH traf Pascal Weidhaus zum 1:2,während der zweite Treffer aus einem Eigentor der Gäste in der Schlussminute resultierte.
TSV Scherneck -
Spfr. Unterpreppach 0:3

Eine starke Vorstellung zeigten die Gäste in dieser Spitzenbegegnung, die sie überraschend klar gewannen. Sie zeigten sich mannschaftlich enorm kompakt, sodass sich im ersten Durchgang ein offener Schlagabtausch entwickelte, jedoch ohne Tore. In der 52. Minute brach Seppi Weiß den Bann mit dem 0:1. Ein Doppelschlag durch Konstantin Körner per Elfmeter (74.) und Patrick Lübberstedt (75.) besiegelte die Niederlage der Platzherren.


Kreisklasse Coburg 1

TSV Unterlauter -
Spfr. Unterpreppach II 7:0

Die Gäste konnten nicht an die Leistung des Vorsonntages anknüpfen, als sie ihren ersten Dreier gelandet hatten. In Unterlauter standen sie auf verlorenem Posten und waren letztlich mit diesen sieben Treffern noch gut bedient, die Walter (2), Kraußer, Wachsmann, Krause, Reiner und Holzwarth (Eigentor) erzielten. di
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren