Hammelburg
rauschgifthandel

Unter Verdacht

Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Hammelburger Polizeibeamte am Donnerstag Marihuana und Amphetamin sichergestellt. Gegen einen 18-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibe...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Hammelburger Polizeibeamte am Donnerstag Marihuana und Amphetamin sichergestellt. Gegen einen 18-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt. Aufgrund von Ermittlungserkenntnissen standen die Polizisten am Donnerstagabend vor der Wohnungstür des 18-Jährigen. Da der Verdacht bestand, dass der junge Mann mit Rauschgift handelt, nahmen die Ordnungshüter die Wohnräume genauer unter die Lupe. Dabei fielen ihnen rund 60 Gramm Marihuana, ca. 20 Gramm Amphetamin und verschiedene Rauschgiftutensilien in die Hände. Die Beamten nahmen den 18-Jährigen vorläufig fest. Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß. Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren