Forchheim

Unter Drogeneinwirkung Warnbaken umgemäht

Kurz nachdem am Sonntagnachmittag ein 20-jähriger BMW-Fahrer im Bereich der Anschlussstelle Forchheim-Süd mehrere Warnbaken der A 73-Baustelle gerammt und demoliert hatte, hat ihn die Verkehrspolizei ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Kurz nachdem am Sonntagnachmittag ein 20-jähriger BMW-Fahrer im Bereich der Anschlussstelle Forchheim-Süd mehrere Warnbaken der A 73-Baustelle gerammt und demoliert hatte, hat ihn die Verkehrspolizei Bamberg erwischt. Der Mann hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Auf einem in der Nähe gelegenen Pendlerparkplatz fand ihn die Polizei mit seinem erheblich beschädigten Fahrzeug. Da er offensichtlich unter Drogeneinfluss gefahren war und im Auto mehrere Gramm Marihuana gefunden wurden, war eine Blutentnahme im Krankenhaus Forchheim fällig, bei der er zudem noch Widerstand leistete. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 11 000 Euro. Auf den 20-Jährigen kommen nun mehrere Strafanzeigen wegen unterschiedlicher Verkehrsdelikte, Widerstand gegen Vollzugsbeamte und unerlaubten Drogenbesitzes zu.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren