Bad Kissingen
badkissingen.inFranken.de  Großer Erfolg für die Hip Hop Masterclass von Tinos Danceworld

Unter den Besten

Die Erfolgsserie ist ungebrochen: The Swag Family, das Hip Hop Team der Tanzschule Tinos Danceworld aus Bad Kissingen, erreichte den 3. Platz beim TAF (The Action Dance Federation) Deutschland Cup Hip...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einer souveränen Leistung kämpfte sich T.S.C. auf den 3. Platz und lieferte damit ein weiteres starkes Ergebnis, nachdem sie dieses Jahr TAF Süddeutscher Vize-Meister wurden.  Foto: Elena Kleiner
Mit einer souveränen Leistung kämpfte sich T.S.C. auf den 3. Platz und lieferte damit ein weiteres starkes Ergebnis, nachdem sie dieses Jahr TAF Süddeutscher Vize-Meister wurden. Foto: Elena Kleiner
+1 Bild

Die Erfolgsserie ist ungebrochen: The Swag Family, das Hip Hop Team der Tanzschule Tinos Danceworld aus Bad Kissingen, erreichte den 3. Platz beim TAF (The Action Dance Federation) Deutschland Cup Hip Hop in Potsdam. Mehr als 1000 Tänzer zeigten ihre Leistungen, um sich die begehrten Trophäen in den verschiedensten Kategorien zu holen und um sich die ersten Punkte für die Rangliste zur Qualifikation für die Europameisterschaft und Weltmeisterschaft 2019 zu sichern.

The Swag Family war im Junioren-Bereich in den Kategorien Smallgroup, Duo und Solo mit einigen Starts dabei und zeigte sehr gute Leistungen. Die besten Ergebnisse holten die beiden Junioren Smallgroups T.S.C. und L.S.C..

Mit einer souveränen Leistung kämpfte sich T.S.C. auf den 3. Platz und lieferte damit ein weiteres starkes Ergebnis, nachdem sie dieses Jahr TAF Süddeutscher Vize-Meister wurden, es bei der Deutschen Meisterschaft bis ins Finale schafften und sich damit für die IDO Europameisterschaft 2018 qualifizierten.

Die Smallgroup L.S.C., die zum allerersten Mal bei einem Turnier antrat, schaffte es auf Anhieb mit jeder Menge Kampfgeist und einer starken

Teamleistung ins Finale und holte sich den 5. Platz.

Floran Kleiner & Luca Graf tanzten sich in der Kategorie Junioren Duos bis ins Halbfinale vor, wurden dort 7. und verpassten nur knapp den Einzug ins Finale. Auch die anderen Starts von The Swag Family erzielten tolle Ergebnisse. Bei den Junioren Duos wurden Lea Kleinhenz und Evelin Sesler 15., Klara Burkhard und Emily Söder sowie Larissa Kleren und Constanze Faust teilten sich den 19. Platz und Mona Benkert und Maike Radina sowie Hannah Zimmermann und Sophie Nöth den 28. Platz.

Bei den Junioren Solos wurde Larissa Kleren 41. bei den Girls. Bei den Boys schafften es Florian Kleiner auf den 22. und Luca Graf auf den 14. Platz. Trainer Tristan Kempf zeigte sehr zufrieden und unglaublich stolz auf seine Tänzer.

"Viele der Tänzer traten zum ersten Mal in den jeweiligen Kategorien an und präsentierten sich von Anfang an sehr stark auf dem Turnier, und auch die, die schon länger dabei sind, haben wieder mal gezeigt, was sie können und dass sie sich immer weiter entwickeln", so Tristan Kempf. Jetzt geht es weiter in die Vorbereitung für die Turniere im Jahr 2019. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren