Bamberg

Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss

An der Einmündung Moosstraße in die Armeestraße kam es am Samstagabend zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 37 Jahre alter Autofahrer übersah beim Einfahren in die Armeestraße eine v...
Artikel drucken Artikel einbetten

An der Einmündung Moosstraße in die Armeestraße kam es am Samstagabend zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 37 Jahre alter Autofahrer übersah beim Einfahren in die Armeestraße eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte 22 Jahre alte Autofahrerin. Bei der Kollision der Fahrzeuge wurde der Beifahrer des Verursachers leicht verletzt und musste ins Klinikum gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 21 000 Euro. Da der Unfallverursacher leicht unter Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein beschlagnahmt. Schlangenlinienfahrt endet mit Sturz Ein 75 Jahre alter Fahrradfahrer hatte am Samstag gegen 14.45 Uhr einen Unfall auf dem Radweg an der Starkenfeldstraße. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung blieb der Schlangenlinien fahrende Radfahrer an einem geparkten Fahrzeug hängen und kam zum Sturz. Hierbei verletzte er sich so sehr, dass er ins Klinikum gebracht werden musste. Durch den Sturz wurde das Fahrrad des Radlers leicht beschädigt, am geparkten Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Bei dem Radfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Unfallflucht am Edeka-Parkplatz Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Samstag gegen 18.15 Uhr beim Ausparken auf dem Edeka-Parkplatz in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße einen Schaden an einem anderen geparkten Fahrzeug. Um den Schaden in Höhe von etwa 500 Euro kümmerte er sich nicht und flüchtete anschließend. Aufgrund von Zeugenhinweisen ist bekannt, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen silbernen Renault aus dem Bamberger Zulassungsbereich handeln soll. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen. Gegen Roller gefahren und geflüchtet In der Schönbornstraße wurde in der Nacht auf Sonntag ein Anwohner durch ein lautes Geräusch geweckt. Als er aus dem Fenster sah, bemerkte er, dass ein Autofahrer beim Ausparken gegen einen Motorroller gestoßen war und anschließend flüchtete. Um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro kümmerte er sich nicht. Anhand des Kennzeichens konnte der Flüchtige schnell identifiziert werden. Aufgrund des bei ihm festgestellten Atemalkohols von über 1,0 Promille erwartet den Unfallflüchtigen neben der Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort nun auch noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Geparktes Auto in Gaustadt zerkratzt Ein abgestellter Skoda wurde in der Michael-Rümmer-Straße von einem Unbekannten beschädigt - entweder am Donnerstag oder am Freitag. Dem Halter entstand ein Schaden von 2000 Euro. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren