Gremsdorf

Unfallfahrer muss in eine Fachklinik

Alkoholisiert und unter dem Einfluss von Drogen hat ein 31-jähriger Hesse am Sonntag auf der A 3 einen Verkehrsunfall verursacht. Um 15.45 Uhr fuhr eine 47-jährige an der Anschlussstelle Höchstadt-Ost...
Artikel drucken Artikel einbetten

Alkoholisiert und unter dem Einfluss von Drogen hat ein 31-jähriger Hesse am Sonntag auf der A 3 einen Verkehrsunfall verursacht. Um 15.45 Uhr fuhr eine 47-jährige an der Anschlussstelle Höchstadt-Ost auf dem Verzögerungsstreifen und musste abbremsen. Der hinter ihr fahrende Hesse übersah dies wohl und fuhr mit seinem VW Golf leicht auf. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen hielt sich mit rund 2000 Euro in Grenzen. Allerdings wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test mit dem Alcomaten ergab 1,48 Promille. Weiter war ein Drogenvortest positiv, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste.

Außerdem wurden noch deutliche Stimmungsschwankungen und psychische Auffälligkeiten festgestellt. Da eine Selbst- oder Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, erfolgte im Anschluss eine polizeiliche Unterbringung in einer Fachklinik.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren