Mühlhausen

Unfall mit Verletzten und hohem Schaden

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Sonntag auf der Staatsstraße 2763 von Schirnsdorf in Fahrtrichtung Höchstadt ereignet. Drei Fahrzeuge fuhren im Kolonnenverkehr, wobei die Fahrer eines Mazdas und...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Sonntag auf der Staatsstraße 2763 von Schirnsdorf in Fahrtrichtung Höchstadt ereignet. Drei Fahrzeuge fuhren im Kolonnenverkehr, wobei die Fahrer eines Mazdas und eines Renaults an der Anschlussstelle Höchstadt-Nord nach links auf die A 3 abbiegen wollten. Beide setzten den Blinker, um ihr Vorhaben anzuzeigen. Da ihnen ein Fahrzeug entgegenkam, mussten sie warten. Als sie wieder anfahren wollten, fuhr die Fahrerin eines Ford Fiesta ungebremst auf den Renault und schob diesen wiederum auf den vor ihm fahrenden Mazda. Die Insassen des Renault, der Fahrer, seine Ehefrau und das gemeinsame Kind, mussten zur Behandlung ins Krankenhaus Höchstadt gebracht werden, wobei des Kind unverletzt war. Auch die anderen beteiligten Personen blieben unverletzt. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, am Fiesta entstand Totalschaden. Durch die Feuerwehr Mühlhausen wurde die Fahrbahn gereinigt und sie unterstützte bei der Regelung des Verkehrs vor Ort. Während der Bergung der Fahrzeuge musste die Staatsstraße kurzzeitig total gesperrt werden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren